Apfelriemchen

Standard
image

Hallo meine Lieben,

wer von Euch kennt denn den ber├╝hmten Apfelriemchen? Ich habe mir sagen lassen, dass er wohl eher hier bei uns im Rheinland bekannt ist und man ihn anderswo eher weniger kennt…Stimmt das? ­čśë

Ich liebe, liebe, liebe diesen Kuchen <3 und heute zeige ich Euch mein Rezept, ich habe ihn zum ersten mal ausprobiert…

Zutaten:

F├╝r den Boden:

  • ┬á280 g Mehl
  • 1 Ei
  • 1/2 W├╝rfel frische Hefe
  • 120 ml lauwarme Milch
  • 50 g Zucker
  • 50 g Butter
  • 1 Prise Salz

F├╝r die F├╝llung:

Zum Bestreichen:

  • 1 Eigelb
  • 1 Handvoll Hagelzucker

Zubereitung:

Zun├Ąchst geht’s an den Hefeteig, hierf├╝r geben wir den Zucker in die lauwarme Milch und br├Âseln die Hefe hinein. Nun wird alles gut umger├╝hrt und 10 Minuten stehen gelassen.

W├Ąhrenddessen die restlichen Zutaten f├╝r den Teig in eine gro├če Sch├╝ssel geben und dann das Hefegemisch hinzugeben. Mit den Knethaken Eures Mixers, mit der K├╝chenmaschine oder mit den H├Ąnden zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Wenn sich der Teig vom Sch├╝sselrand l├Âst, dann ist er bereit zum „gehen“. Ist er Euch noch zu klebrig, dann gebt einfach noch etwas Mehl hinzu. Ihr solltet ihn auf jeden Fall 5 – 10 Minuten kneten.

Formt ihn nun zu einer Kugel, legt ihn wieder in die Sch├╝ssel und deckt ihn mit einem K├╝chenhandtuch ab. Nun darf er an einem warmen Ort ohne Zugluft f├╝r ca. 1 Stunde gehen, bis er sich in etwa verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit vermengt Ihr Euren Apfelmus mit dem Zimt und dem Vanillezucker. Wenn euer Apfelmus sehr fl├╝ssig ist (ich hatte selbstgemachten, der war relativ fest) erst aufkochen und mit etwas Speisest├Ąrke andicken. Damit es keine Kl├╝mpchen gibt, erst die Speisest├Ąrke mit ein paar L├Âffeln Apfelmus vermengen und dann den anderen Apfelmus mit Vanillezucker und Zimt aufkochen und dann erst die anger├╝hrte Speisest├Ąrke einr├╝hren.
Abk├╝hlen lassen.

Wenn Euer Hefeteig gegangen ist, dann rollt 2/3 davon auf der bemehlten Arbeitsfl├Ąche aus und legt den Teig in eine Runde Form, am besten eignet sich eine Tarte Form. Hierbei sollte der Rand ├╝berlappen. Nehmt auf keinen Fall eine Springform ­čśë Diesen Fehler habe ich zuerst gemacht und da der Teig ja noch etwas weiter „geht“ ist sie mir st├Ąndig aufgeplatzt. So musste ich den unfertigen Kuchen m├╝hevoll in eine andere Form umlagern. Grmpf ­čśë

Gebt Euren Apfelmus auf den Kuchen und fertigt nun das Gitter an.

Hierf├╝r den restlichen Teig d├╝nn ausrollen und in Streifen schneiden. Diese dann bis zum Rand gitterf├Ârmig auf den Kuchen legen, dabei etwas mit dem ├╝berlappenden Rand „verkleben“, also an den Rand andr├╝cken.

Nun wird das Gitter und der Rand noch mit dem Eigelb bestrichen, mit Hagelzucker bestreut und darf f├╝r ca. 30 bis 35 Minuten bei 180 Grad Ober/Unterhitze auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Ofen backen.

Der Teig ist bei diesem Kuchen ein klein wenig dicker als den, den man vom B├Ącker kennt. Da ich Hefeteig aber sehr gerne mag, war dies durchaus gewollt ­čśë

Ich w├╝nsche Euch ganz viel Spa├č beim Nachbacken ­čÖé

Eure Sandra .-*

Postet mir gerne Fotos Eurer Werke auf meine Facebook Seite. Hier├╝ber freue ich mich immer ganz besonders <3

 

 

Kommentare

  1. Pingback: Apfelmus selber machen - Liebe geht durch den Magen

Kommentar verfassen