Cauliflower & Cheese (Low Carb)

Standard
thumb_IMG_2144_1024 Kopie

Hallo Ihr Lieben 

kürzlich habe ich ein fantastisches Rezept bei meinem Lieblingskoch Jamie Oliver gesehen, welches ich unbedingt testen musste.

Blumenkohl in Brokkoli Cheddar Sauce, der im Ofen gebacken wird…einfach göttlich, das müsst Ihr unbedingt probieren. Sowas von cremig und würzig….

Ich habe es allerdings in eine Low Carb taugliche Variante umgewandelt und für den nötigen Crunch ein paar Mandelblättchen als Topping verwendet.

Zutaten:

  • 1 kg frischer oder TK Blumenkohl
  • 500 g frischer oder TK Brokkoli
  • 400 ml Milch
  • 200 g Cheddar Käse am Stück
  • 2 Knoblauchzehen
  • etwas Butter zum Anbraten
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • 2 Zweige Thymian, alternativ getrockneten Thymian

Zubereitung:

Wenn Ihr tiefgefrorenes Gemüse verwendet (das habe ich gemacht), dann lasst den Brokkoli und den Blumenkohl auftauen und gut abtropfen.

Den Cheddarkäse reiben und beiseite stellen. Die Knoblauchzehen fein hacken.

thumb_IMG_2131_1024 Kopie

Heizt den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Knoblauchzehen in einem Topf in etwas Butter (ca. 1 EL) leicht anbraten, dann die Milch hinzugeben und vorsichtig aufkochen lassen. Den abgetropften TK-Brokkoli oder alternativ den frischen Brokkoli in Röschen zerteilt hinzugeben und weich köcheln, bis er sich gut pürieren lässt.

thumb_IMG_2134_1024

Vom Herd nehmen und mit einem Pürierstab oder einem Kartoffelstampfer pürieren. Nun die Hälfte vom Käse untermengen, so dass Ihr nachher eine dickflüssige, sämige Sauce habt. Alles mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken. Es darf ruhig schön würzig sein.

thumb_IMG_2136_1024

Die Blumenkohlröschen in eine große Auflaufform geben und die Sauce darüber geben, so dass alles gut bedeckt ist. Mit dem restlichen Käse bestreuen und zum Schluss die Mandelblättchen und den abgezupften Thymian darauf verteilen.

thumb_IMG_2137_1024

Für gute 30 bis 45 Minuten in den Ofen geben, bis der Blumenkohl gar ist. Hier kommt es natürlich drauf an, ob Ihr frischen Blumenkohl oder den aufgetauten TK Blumenkohl  verwendet habt, die Zeit kann also etwas variieren. Am besten schaut Ihr nach 30 Minuten mal nach, in dem Ihr mit einer Gabel in den Blumenkohl piekst, dann merkt Ihr ja ob er weich genug ist.  Bei mir hat es mit dem auftgetauten TK Blumenkohl gute 45  Minuten gedauert. Danach war der Käse schön gratiniert und die Mandelblättchen haben Farbe angenommen. Den Ofen habe ich um Ende hin auf 180 Grad untergestellt, damit der Käse nicht zu braun wird.

thumb_IMG_2160_1024 Kopie

Die Menge hat bei uns für 2 Personen locker gereicht, auch wenn es nur Gemüse ist und keine Kohlehydrate enthält, ist es durch den Käse doch etwas mächtig 😉

Ich würde mich freuen, wenn Ihr das Gericht mal ausprobiert und mir in die Kommentare schreibt, ob es Euch geschmeckt hat. Es ist wirklich ein Gedicht und das wird es jetzt bestimmt öfter mal geben.

Liebste Grüße,

Eure Sandra ♥

 

Kommentare

    • Hallo Laria,
      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr darüber <3 Schön, dass es Dir geschmeckt hat. Wenn Du noch weitere LC Rezepte suchst, dann empfehle ich Dir meine Kategorie Low Carb. Ich weiss nicht ob Du sie auf dem Blog entdeckt hast. Da ist noch einiges zum Stöbern ;-) http://sandraskochblog.de/category/low-carb/
      Viele liebe Grüße, Sandra <3

  1. Hört sich sehr lecker an, ich möchte mich auch low carb ernähren, um abzunehmen. Der Newsletter ist bereits abonniert, deine LC-Gerichte sehen sehr lecker aus 😉 Lg Gül

    • Hey vielen lieben Dank.
      Freut mich sehr, dass Du meinen Newsletter abonniert hast 🙂 Ich hoffe meine weiteren Rezepte werden Dir auch gefallen.
      Viele liebe Grüße,
      Sandra <3

Kommentar verfassen