Spargel kochen – Schritt für Schritt

Standard
image

Hallo Ihr Lieben,

heute habe ich kleine „Anleitung“ für Euch, wie man Spargel zubereiten kann. Dies ist die Methode, mit der ich den Spargel koche, sicherlich ist das nicht der Weißheit letzter Schluss, aber bei mir funktioniert es so echt gut. Am Ende stelle ich Euch noch eine Alternative zur Hollandaise vor, nämlich die „braune Butter“

Die Mengenangaben beziehen sich auf 1 Kilo frischen Spargel.

Rosenkohl Schupfnudel Gratin

Standard
Foto

Wer Rosenkohl mag, wird dieses Rezept lieben 🙂

Ich finde die Kombination von Rosenkohl, Schupfnudeln und Raclettekäse einfach klasse.  Und es lässt sich schön einfach zubereiten.

Zutaten:

  • 500 g Rosenkohl (frisch oder tiefgefroren)
  • 500 g Schupfnudeln (aus dem Kühlregal)
  • 1 Zwiebel
  • 4 Scheiben Raclettekäse
  • 100 ml Wasser
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • evtl. 2 EL geröstete Pinienkerne

Zubereitung:

Marokkanischer Couscous

Standard
image

Ihr Lieben 🙂

Es wird orientalisch 🙂

Dieses Rezept könnt Ihr auch ohne Fleisch als vegetarische Variante zaubern. Ich habe es von meiner  besten Freundin Vanessa bekommen, bei der ich es auch zum ersten mal gegessen habe.

Durch das lange köcheln der vielen verschiedenen Gemüsesorten bekommt es einen hervorragenden Geschmack. Ich habe es hier in einer Variante mit Rindfleisch eingestellt.

Zutaten:

  • 1 Fleischtomate
  • 4 Möhren
  • 2 Zucchini
  • 1 Kohlrabi
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Dose Kichererbsen 800 g
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1 TL frischen Ingwer
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise Safran
  • Öl und Wasser
  • Couscous (Instant)
  • 500 g Rindfleisch (Steak Qualität) am Stück

Hokkaido Kürbis aus dem Ofen (herzhaft gefüllt)

Standard
image

Hallo Ihr Lieben 🙂

ich habe zwei kleine Hokkaido Kürbisse gekauft und diese lecker gefüllt. Ich war echt begeistert von dem Ergebnis. Bis auf Kürbissuppe habe ich noch nie etwas mit Kürbis gekocht. Ich glaube, dieses Gemüse kommt jetzt in meine persönliche Favoriten Liste 🙂

Pro Person gab es einen Kürbis und wir waren pappsatt…

Zutaten:

  • 2 kleinere Hokkaido Kürbisse
  • 1 Becher Creme Legere
  • 1 großes Glas Fasskraut (schon vor gegart, geht aber auch mit normalem Sauerkraut)
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 200 g Schinkenwürfel
  • Salz, Pfeffer, Kümmel (Kümmel kann man auch weglassen, wenn es einem nicht schmeckt)