Eiweißbrot (Low Carb)

Standard
thumb_IMG_4052_1024 Kopie

Hallo meine Lieben 

ich freue mich total, dass ich Euch heute endlich das Rezept für dieses superleckere Low Carb Brot (ohne Eiweißpulver) liefern kann. Lange habe ich nach einem Brot Rezept gesucht, welches mir wirklich gut schmeckt und dabei noch tolle Nährwerte hat. Und ich habe es gefunden….

Viele von Euch haben es schon auf Instagram gesehen und nach dem Rezept gefragt.

Das Rezept von diesem tollen Brot, welches wirklich ganz einfach und absolut gelingsicher herzustellen ist, stammt diesmal nicht von mir, sondern von der lieben Vroni und dem lieben Nico von Salala und wird mit Chiasamen, Leinsamen und Hüttenkäse hergestellt. Also auch noch richtig gesund….

Ich bin mir ziemlich sicher, dass Euch dieses Brot genauso gut schmecken wird, wie mir. Man hat nämlich hier wirklich nicht das Gefühl, dass es sich um ein pappiges Eiweißbrot handelt, so wie man es im Supermarkt kaufen kann. Meinem Nicht Low Carb essenden Freund hat es ebenfalls super geschmeckt und der ist da immer sehr skeptisch 😉

Ja klar, Ihr braucht einmal ein paar Zutaten, die Ihr vielleicht nicht in jedem Supermarkt findet, aber im Internet oder in der Bioabteilung bekommt man ja mittlerweile alles. Und wenn man die Sachen einmal hat, dann kommt man auch länger mit ihnen aus und kann dieses schöne Brot einfach öfters backen. Vroni und Nico zeigen Euch in ihrem Rezept auch die entsprechenden Produkte.

Einmal die Zutaten besorgen und dann habt Ihr lange etwas davon

Einmal die Zutaten besorgen und dann habt Ihr lange etwas davon

Und das tolle ist: Ihr braucht weder eine Brotbackform noch sonst irgendwas spezielles an Werkzeug. Ein einfaches, mit Backpapier belegtes Backblech reicht vollkommen aus, und den Brotlaib formt Ihr mit Euren Händen. Es ist wirklich super einfach.

Das Brot formt Ihr ganz einfach mit Euren Händen

Das Brot formt Ihr ganz einfach mit Euren Händen

Wenn Ihr jetzt wissen möchtet, wie es genau funktioniert, dann kommt Ihr hier zum Rezept von Vroni und Nico.

Ich empfehle, dass Ihr Euch unbedingt ihr Rezeptvideo auf ihrem YouTube Kanal dazu anschaut. Dort erklären die beiden alles super verständlich.

Schaut sowieso mal bei den beiden vorbei, sie haben einen wirklich schönen Blog und einen richtig guten YouTube Kanal. Es dreht sich alles rund um die Low Carb Ernährung. Das heisst, Ihr bekommt dort leckere Rezepte und viele Informationen. Ausserdem sind die beiden einfach total sympathisch und man bekommt auch immer etwas zum Schmunzeln in ihren Videos. Ich habe sie schon vor längerer Zeit entdeckt und freue mich jedes mal wie verrückt, wenn ein neues Video kommt. 

Heute zeigen sie Euch übrigens auf ihrem Kanal wie sie meine mediterranen Low Carb Hackbällchen zubereiten.

Und wenn Ihr Lust habt, dann schaut natürlich auch mal in meinen YouTube Kanal rein, auf dem ich Euch einmal die Woche ein Food Diary verfilme, in dem Ihr sehen könnt, was ich 7 Tage lang so feines gegessen habe….

Habt  noch einen schönen Tag,

Eure Sandra 

Liebe Vroni, lieber Nico, vielen  Dank für das schöne Rezept und unsere tolle Kooperation. Es hat mir sehr viel Freude bereitet 

Sieht das nicht lecker aus....

Sieht das nicht lecker aus….

Kommentare

  1. Hallo Sandra,

    vielen Dank für den tollen Artikel und auch die schönen Fotos :D. Es hat uns beiden auch großen Spaß gemacht und ja, wir können das gerne mal wieder machen :).

    Genieß‘ das Wochenende.

    LG
    Vroni

  2. HIlfe, ich habe letztens das Brot gebacken und jetzt finde ich das Rezept nicht mehr nur noch das Video. Wo ist denn die Rezeptbox von der die Rede ist?
    LG Verena

Kommentar verfassen