Gouda Röllchen (Low Carb)

Standard
thumb_IMG_3498_1024 Kopie

Hallo Ihr Lieben 

wer von Euch kennt noch die typischen Käseröllchen, die in den 70-er Jahren auf keinem Partybuffet fehlen durften?

Wenn ich ehrlich bin, hatte ich sie total vergessen, aber dann neulich auf einer Geburtstagsparty wiederentdeckt. Sie waren immer noch so lecker wie damals.

Zutaten:

  • 6 Scheiben Gouda
  • 175 g Frischkäse Natur (ich habe Light verwendet)
  • 1 hartgekochtes Ei
  • 1 kleine Zwiebel
  • 50 g Schinkenspeck in Würfeln
  • 1 Handvoll gehackten Schnittlauch
  • 1/2 TL Salz, Pfeffer und Currypulver

Zubereitung:

Das Ei, die Zwiebel und den Schinken sehr klein hacken und mit den Gewürzen und dem Schnittlauch vermengen. Den Frischkäse darunter mengen bis eine klebrige Masse entsteht.

thumb_IMG_3470_1024 Kopie

 

6 Scheiben Gouda auf jeweils 1 Stück Alufolie legen und die Masse darauf verteilen und mit einem Messer verstreichen. Von der schmalen Seite her aufrollen und mit der Alufolie umwickeln. An beiden Seiten wie ein Bonbon verschliessen.

thumb_IMG_3477_1024 Kopie

Die Rollen kommen nun für mindestens 4 Stunden, besser sogar über Nacht in den Kühlschrank und dürfen durchziehen. Sie halten sich übrigens locker 2 Tage.

Zum Servieren schneidet Ihr die Rollen dann in dünne Röllchen und belegt sie entweder auf einem Pumpernickel oder einem Cracker. Natürlich könnt Ihr sie auch pur geniessen.

Zum Schneiden empfehle ich Euch, dass Ihr sie mit der Alufolie schneidet, also eingepackt lasst. Dann lassen sie sich sauberer schneiden.

thumb_IMG_3512_1024 Kopie

Mich würde mal interessieren, wer von Euch diese Röllchen noch kennt. Schreibt es mir gerne in die Kommentare

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Eure Sandra 

Kommentar verfassen