Hackbällchen mediterran (Low Carb)

Standard
thumb_IMG_3998_1024 Kopie

Hey Ihr Lieben 

dieses Rezept habe ich ganz neu ausprobiert und muss es unbedingt an Euch weitergeben, denn es war so so so so lecker, ohne Quatsch….Ihr müsst es einfach ausprobieren…

Bestes Rinderhackfleisch, fruchtige Tomaten Paprikasauce und das Aroma von frischem Basilikum. Ein Träumchen diese Kombination.

Wenn Ihr Hunger bekommen habt, dann lest schnell weiter….

Zutaten:

Für die Bällchen:

  • 600 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 100 g Joghurt (Soja oder normaler Joghurt)
  • 1 EL Dijon Senf oder ein anderer mittelscharfer Senf
  • 1 Ei
  • 1 TL Salz
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 4 Stengel Basilikum (verwendet werden Stengel und Blätter)

Für die Sauce:

  • 800 g Tomaten aus der Dose
  • 1 Zwiebel gehackt
  • 1 Knoblauchzehe gehackt
  • 1 EL Zucker oder einen Zuckerersatz (ich habe Xucker Light verwendet)
  • 4 Stengel Basilikum (verwendet werden Stengel und Blätter)
  • 1 rote und 1 gelbe Paprika in dünne Streifen geschnitten
  • Den Saft einer Zitrone
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Paar Blätter Basilikum zum Dekorieren

Zubereitung:

Ihr benötigt bestenfalls eine große, hohe Pfanne in die ordentlich was reingeht, ansonsten müsst Ihr für das Anbraten der Bällchen eine kleine Pfanne verwenden und in 2 Portionen anbraten und die Sauce dann im Topf zubereiten. Es ist also kein Hindernis 😉

Zunächst geht es an die Bällchen.

Das Basilikum inkl. der Stengel schön klein hacken. 

Gebt alle Zutaten (bis auf Zwiebel und Knoblauch) in eine Schüssel und vermengt diese gut zu  einer Masse. Zwiebel und Knoblauch in der Pfanne glasig anbraten und unter die Masse mengen. Nun formt Ihr daraus Eure Bällchen, die in etwas die Größe eines Golfballes haben sollten.

thumb_IMG_3978_1024 Kopie

Erhitzt etwas Öl in einer Pfanne und bratet sie von allen Seiten kross an. Das kann gerne 10 Minuten dauern. Hierbei immer mal wenden und zum Schluss die Temperatur ggf auf mittlere Hitze runter stellen.

Die Bällchen aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. 

thumb_IMG_3990_1024 Kopie

Jetzt bereiten wir die Sauce vor. 

Hierfür in der bereits benutzten Pfanne erneut etwas Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch, sowie die Paprikastreifen bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten anschwitzen. Ab und und zu umrühren. 

Mit den Tomaten ablöschen und den Zitronensaft hinzu geben. 

Mit Salz, Pfeffer, Zucker würzen und kleingehackten Basilikum inkl. der kleingehackten Stengel untermengen.

30 Minuten leicht köcheln lassen. Der Deckel sollte hierbei nicht aufgelegt werden, damit die Sauce etwas eindicken kann. Ab und zu umrühren. 

thumb_IMG_3995_1024 Kopie

Nach 30 Minuten abschmecken und ggf. nachwürzen. Die Bällchen untermengen und weitere 20 Minuten ganz leicht köcheln lassen. Immer mal zwischendurch schauen, dass die Sauce nicht am Pfannenboden anbrennt. 

Mit ein paar Blättern Basilikum dekorieren und servieren. 

thumb_IMG_4003_1024 Kopie

Ich wünsche Euch guten Appetit. Wir sind übrigens mit 2 Leuten locker pappsatt geworden und haben noch 1/3 für den nächsten Tag übrig gehabt.

Dieses tolle Rezept habe ich im Original auf der Seite Lowcarbrezepte.org gefunden. Die haben auch viele, echt leckere Rezepte. Schaut gerne mal rüber 

Eure Sandra 

P. S. Kennt Ihr schon mein letztes Food Diary (7 Tage Low Carb inkl. Rezepte), welches ich Euch abgefilmt habe? Ihr findet es auf Youtube. Ich würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir dort ein Abo hinterlasst. 

 

Kommentare

  1. Pingback: Die 10 besten herzhaften Sommergerichte - C&B with Andrea

Kommentar verfassen