Kohlrabi Lasagne (Low Carb)

Standard
image

Hallo Ihr Lieben,

ich habe die Kohlrabi Lasagne (Low Carb) ausprobiert und sie hat einfach lecker geschmeckt. Die Portion reicht locker für 3 Leute und wir haben die Reste am nächsten Tag klein gemacht und in der Pfanne aufgewärmt. Das hat auch noch hervorragend geschmeckt.

Zutaten:

  • 4 größere Kohlrabi
  • 500 g Gehacktes (ich hatte halb/halb)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose stückige Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 200 g Kräuterfrischkäse
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 150 g geriebenen Emmentaler
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Die Kohlrabi werden geschält und in dünne Scheiben geschnitten (bitte nicht auf der Reibe, dann sind die Scheiben viel zu dünn und der typische Kohlrabigeschmack geht verloren). Meine waren ca. 1/2 cm dick.

Nun werden die Kohlrabi für 15 Minuten im Salzwasser bissfest gekocht und in einem Sieb abgetropft.

Währenddessen etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch krümelig braten. Dann die Zwiebeln hinzu geben und 2 Minuten mit anschwitzen. Tomatenmark ebenfalls kurz in der Pfanne mit anschwitzen und dann untermengen.

Nun wird das ganze mit der Dose Tomaten abgelöscht und der Frischkäse wird untergerührt. Wem die Sauce zu dick erscheint, dann gibt noch etwas Wasser hinzu. Ich habe die Dose der Tomaten noch ca. 3/4 mit Wasser gefüllt und hinzu gegeben.

Die Sauce 10 Minuten köcheln lassen, sie sollte schon etwas dickflüssiger sein, damit die Lasagne nachher nicht verwässert.

Ordentlich mit Salz, Pfeffer und Gewürzen nach Wahl würzen. Durch den Frischkäse wird sie relativ mild. Man kann also wirklich ordentlich nachwürzen, aber das müsst Ihr selber abschmecken.

Eine Auflaufform fetten und abwechselnd die Kohlrabischeiben und die Sauce schichten. Dabei mit den Kohlrabi beginnen und mit der Sauce abschliessen. Ich hatte jeweils 3 Schichten Kohlrabi und 3 Schichten Sauce.

Auf die letzte Schicht Sauce gebt Ihr nun die Creme Fraiche und verstreicht sie gleichmäßig. Alles mit dem geriebenen Käse bestreuen und nun für 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen, bis der Käse goldgelb verlaufen ist.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen.

Eure Sandra

:-*

Kommentare

  1. Stelle ich mir sehr lecker vor, habe mit fast den gleichen Zutaten, anstatt Kohlrabi hatte ich Zuccini , am Samstag Lasagne gemacht…war super. Da Kohlrabi mehr Eigengeschmack hat, ist es bestimmt noch einen Tick besser..

    • Hallo liebe Doris,
      ich freue mich über Deinen Kommentar hier auf meiner Seite 🙂
      Mit Zucchini habe ich es auch schon mal eine Lasagne gemacht. Die hat mir auch echt lecker geschmeckt, aber Du hast Recht, der Kohlrabi bringt irgendwie noch mal mehr Geschmack rein, da er nicht so verwässert wie Zucchini. Ich wünsche Dir noch einen schönen, sonnigen Tag.
      Deine Sandra

  2. Hallo Sandra
    Habe die Lasagne gerade im Ofen .
    Freue mich schon drauf sie zu verspeisen .
    Mache sie schon zum dritten mal für uns .
    Sehr lecker .
    LG BiWo

    • Hallo Birgit,
      das freut mich sehr zu lesen 🙂
      Schön, dass sie Dir so gut schmeckt und ganz lieben Dank für Deinen netten Kommentar.
      Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche.
      LG Sandra <3

  3. Pingback: Auberginen Hack Lasagne - Liebe geht durch den Magen

  4. Hallo liebe Sandra,

    ich habe die Lasagne vorhin genau nach Anleitung zubereitet und sie hat meinem Freund und mir hervorragend geschmeckt!

    Wird es auf jeden Fall in Zukunft öfter geben. 🙂

    Liebe Grüße.

    • Hallo Sary <3
      Vielen lieben Dank für Dein Feedback. Toll, dass es so gut geklappt hat und es Euch auch gut geschmeckt hat. Das freut mich sehr 🙂
      Ich wünsche Euch schöne Ostertage und danke für Deinen lieben Kommentar 🙂
      Sandra

Kommentar verfassen