Lasagne a`la Jamie Oliver

Standard
image

Hallo meine Lieben 🙂 diese leckere Lasagne habe ich aus einem Kochbuch von Jamie Oliver nachgekocht, mmmmmm war die lecker….Ihr solltet Sie auf jeden Fall mal probieren, ist bislang das leckerste Lasagne Rezept welches ich gekocht habe 🙂 Und das benötigt Ihr dafür…. Zutaten: Für die Sauce:

  • 2 Scheiben durchwachsener Räucherspeck oder zwei dicke Scheiben Bacon
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Möhren
  • 2 Stangen Sellerie
  • Olivenöl
  • 2 gehäufte TL getrockneter Oregano
  • 500 g Gehacktes halb/halb
  • 2 Dosen Tomaten in Stücken (je 400 g)
  •  1 große Handvoll frisches Basilikum
  • 50 g geriebenen Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Für die Lasagne:

  • 350 g Lasagneblätter
  • 500 g Creme Fraiche
  • 200 g Parmesan
  • 1 Fleischtomate

Zubereitung: Als erstes bereiten wir die Sauce zu….hierfür würfeln wir den Speck in kleine Stücke, die Zwiebeln, der Knoblauch, die Möhren und der Sellerie werden ebenfalls in kleine Würfel gehackt. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen und den Speck zusammen mit dem Oregano unter Rühren goldbraun braten. Das zerkleinerte Gemüse hinzugeben und etwa 10 Minuten auf mittlerer Hitze anbraten, dabei immer wieder umrühren damit nichts anbrennt. Nun das Hackfleisch hinzu geben und weiter braten, bis es krümelig ist, mit den Tomaten ablöschen und eine leere Tomatendose mit Wasser füllen und ebenfalls hinzugeben. Alles mit einer kräftigen Prise Salz und Pfeffer würzen. Die Basilikumstiele fein hacken und unter die Sauce rühren. Alles auf niedriger Stufe zugedeckt ca. 1 Stunde köcheln lassen. Dabei gelegentlich umrühren. Den Backofen auf  190 Grad Umluft vorheizen. Die Sauce vom Herd nehmen und den Parmesan unterrühren. Die Hälfte der Basilikumblätter klein zupfen und ebenfalls unterrühren. Die Lasagneblätter 4 Minuten in Wasser mit 1 EL Olivenöl vorkochen, abtropfen lassen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Alternativ Lasagneblätter ohne vorkochen verwenden. Die habe ich auch benutzt. Nun geht es ans Schichten: Hierfür den Boden einer ofenfesten Form mit einem Drittel der Sauce bedecken. Eine Lage Lasagneblätter leicht überlappend darauf legen umd mit einem Drittel der Creme Fraiche überziehen. Je eine kräftige Prise Salz und Pfeffer und ein Viertel des geriebenen Parmesans darüber streuen. In dieser Reihenfolgen noch zweimal schichten. Die Tomate in Scheiben schneiden und mit den restlichen Basilikumblättern auf der Lasagne verteilen, den restlichen Parmesan darauf verteilen und alles mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen 20 Minuten mit Alufolie bedeckt backen, dann die Alufolie entfernen und für weitere 35 Minuten bakcen, bis die Oberfläche goldbraun ist. Fertig ist diese superleckere Lasagne, die ich Euch absolut empfehlen kann. Sie schmeckt auch aufgewärmt noch gut und reicht locker für 4 Personen. Lasst es Euch schmecken 🙂 Eure Sandra :-*  

Kennt Ihr schon meinen YouTube Kanal?

Kommentare

  1. Hallo Sandra,

    danke für das leckere Rezept. Hab es gestern Abend nachgekocht. Die Möhren habe ich weggelassen, weil mir gekochte Möhren nicht schmecken. Aber sonst klappt das wirklich toll.

    Beste Grüße
    Tanja

    • Hallo Tanja
      Danke für Dein Feedback. Es freut mich sehr, dass die Lassgne gelungen ist auch ohne Möhrchen wobei man die und auch den Sellerie gar nicht rausschmeckt. Ist nur für den Gesamtgeschmack. Aber wenn es auch so lecker war, dann ist es ja umso besser 😉
      Ich wünsche Dir noch einen schönen Tag und vielen lieben Dank nochmal für Deinen netten Kommentar b
      Deine Sandra :-*

  2. Haben die Lasagne dank meiner Brüder ausprobiert..
    und ich muss sagen: die Weltbeste Lasagne! Und das obwohl lasagne’n immer mein Spezialgebiet waren.. aber die toppt alles!!

    Hab sie grad wieder im Ofen 😛

    • Hallo liebe Elaine,
      Du versüßt mir gerade den Tag mit Deinen Kommentar <3 Ganz lieben Dank 🙂 Ich freu mich sehr, dass sie Euch schmeckt. Ich liebe sie auch, bei uns gibts kein anderes Rezept mehr. Jamie hat halt einfach die besten Rezepte 🙂
      Ganz liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch.
      Sandra

  3. Hallo Sandra!
    Danke für das tolle Rezept
    Haben diese soeben verspeist- und sind total begeistert. Einfach traumhaft
    liebe Grüße Betty

    • Hallo liebe Betty,
      oh das freut mich ja sehr zu lesen. Vielen Dank für Dein tolles Feedback und schön, dass es Euch so gut geschmeckt hat 🙂
      Ganz liebe Grüße, Sandra

  4. Liebe Sandra,
    Für mich persönlich war die Lasagne durch die Creme Fraiche viel zu fett. Schade 🙁 Finde es mit einer normalen Béchamel-Sauce bekömmlicher. Trotzdem Dankeschön fürs Rezept. LG Chris

    • Hallo Chris,
      vielen lieben Dank für Dein Feedback 🙂 Schade, ich weiss auch gar nicht ob ich nicht Creme Legere verwende, das ist dann nicht so mächtig, hihi bei mir ists übrigens genau umgekehrt 😉 Ich mag Béchamel Sauce so gar nicht 😉
      Daher nehme ich immer Creme Fraiche.
      Ich wünsch Dir noch einen schönen Abend und danke, dass Du Dir die Zeit genommen hast für einen Kommentar 🙂
      Viele liebe Grüße, Sandra

Ich freue mich auf Deinen Kommentar