Nudelauflauf mit Hack und Erbsen

Standard
Nudelauflauf mit Hack und Erbsen

Hallo meine Lieben 

dieses Gericht war eigentlich gar nicht für den Blog geplant, aber als mir dann die Sauce so fantastisch geschmeckt hat, habe ich kurzerhand die Kamera Ausrüstung ausgepackt und der bodenständige Nudelauflauf mit Hack, Erbsen und Möhren durfte ins Foto Studio.

Der Auflauf ist aus allerhand Resten entstanden und Ihr könnt ihn beliebig abwandeln. Die Sauce ist ähnlich einer Bolognese, wird aber noch mit Erbsen verfeinert. Und was darf auf keinem Nudelauflauf fehlen? Richtig….Käse…und zwar VIEL Käse 😉

Zutaten (ich führe mal alles auf was drin ist, Ihr könnt natürlich Dinge weglassen oder ersetzen):

  • 400 g Nudeln Eurer Wahl
  • 300 g Rinderhack
  • 1 Zwiebel
  • 1 große Möhre
  • 1 Stange Sellerie
  • 2 Knoblauchzehen
  • 500 g passierte Tomaten
  • 200 ml Wasser
  • 1 Handvoll Kirschtomaten
  • 1 Handvoll TK-Erbsen
  • 1 Handvoll geriebenen Käse (ich hatte Parmesan und Gouda gemischt)
  • 2 EL Tomatenmark
  • Gewürze je 1 TL: Salz, Pfeffer, Oregano, Majoran, Thymian, Estragon, Basilikum
  • 1 EL Zucker

Zubereitung:

Möhren, Sellerie und Zwiebel fein hacken und in einer Pfanne auf mittlerer Hitze ca. 10 Minuten in etwas Öl anschwitzen, bis das Gemüse etwas weicher ist.

Knoblauch hacken und hinzu geben, kurz mit anbraten.

Hackfleisch untermengen und weiter braten, bis es durch ist.

Nun das Tomatenmark hinzugeben und kurz untermengen. Mit den passierten Tomaten ablöschen, das Wasser hinzugeben.

Die Kirschtomaten vierteln und ebenfalls untermengen.

Alles würzen und mit geschlossenem Deckel 15 Minuten köcheln lassen. Dann die TK-Erbsen untermengen und weitere 10 Minuten köcheln.

In der Zwischenzeit die Nudeln bissfest kochen und abtropfen lassen und den Backofen auf 220 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Sauce mit den Nudeln vermengen und alles in eine Auflaufform geben und mit dem Käse bestreuen.

Nudelauflauf mit Hack und Erbsen

Nudelauflauf mit Hack und Erbsen

10-15 Minuten im Ofen überbacken bis der Käse goldgelb zerlaufen ist.

Der Nudelauflauf war so einfach zu  machen und so, so lecker.

Probiert ihn unbedingt mal aus, insbesondere dann, wenn Ihr mal wieder Reste verwerten möchtet. Dafür ist er perfekt geeignet.

Eure Sandra ♥

Hier könnt Ihr meine Rezepte kostenlos abonnieren und erhaltet dann ab sofort jeden neuen Beitrag von mir per E-Mail.

Nudelauflauf mit Hack und Erbsen

Nudelauflauf mit Hack und Erbsen

Kommentar verfassen