Schweinefilet in Senfsauce (Low Carb)

Standard
Schweinefilet in Senfsauce Low Carb

Hi meine Lieben 

ich habe heute ein neues Low Carb Rezept ausprobiert, und zwar Schweinefilet in Senfsauce mit Champignons (die Ihr natürlich auch weglassen könnt, wenn Ihr sie nicht mögt).

Das Schweinefilet wird schön gewürzt, scharf angebraten und darf dann in der leckeren Senfsauce, die mit Weißwein, Creme Fraiche und Senf gemacht wird gar ziehen. Passend zur Saison habe ich die Sauce noch mit Bärlauch verfeinert, alternativ nehmt Ihr einfach Schnittlauch.Mmmmm Hüngerchen? Dann schnell weiterlesen…..

Zutaten:

  • 1 Schweinefilet ca. 400 g
  • 250 g braune Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 150 ml Weißwein
  • 200 g Creme Fraiche
  • 2 EL mittelscharfen Senf
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • Zum Anbraten: 1 EL Öl und 1 EL Butter
  • 8 Stengel Bärlauch, alternativ Schnittlauch

Zubereitung:

Zunächst die Zwiebel fein würfen und die Champignons in dicke Scheiben schneiden.

Dann das Schweinefilet abwaschen und trockentupfen. Von allen Seiten mit Salz und Pfeffer einreiben und das Öl zusammen mit der Butter in einer Pfanne heiß werden lassen.

Das Schweinefilet von allen Seiten scharf anbraten, das dauert insgesamt ca. 4-6 Minuten. Herausnehmen und beiseite stellen.

In der Pfanne dann die Champignons mit der Zwiebel anbraten und das Fleisch wieder hinzugeben.

Schweinefilet in Senfsauce Low Carb

Schweinefilet in Senfsauce Low Carb

Nun alles mit dem Weißwein ablöschen. Deckel auf die Pfanne setzen und für 10 Minuten schmoren lassen.

Dann nehmt Ihr das Fleisch aus der Pfanne und rührt die Creme Fraiche mit dem Senf und einer guten Prise Zucker oder Xucker ein. Ich habe 1 EL Xucker genommen. Lasst das ganze offen ca. 5 Minuten einköcheln und schmeckt es nochmal mit Salz und Pfeffer ab. Dann gebt Ihr den Bärlauch hinzu.

Schweinefilet in Senfsauce Low Carb

Schweinefilet in Senfsauce Low Carb

Das Fleisch in dicke Scheiben schneiden, in die Sauce setzen und noch 5 Minuten ziehen lassen.

Super, super lecker, so einfach hat man ein Schweinefilet in einer leckeren Senfsauce gezaubert. Dazu passt Brokkoli oder Rosenkohl hervorragend, und wenn Ihr nicht Low Carb essen möchtet, dann ist Reis die optimale Beilage, vor allem zu der leckeren Senfsauce.

Schweinefilet in Senfsauce Low Carb

Schweinefilet in Senfsauce Low Carb

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Ausprobieren. 

Sandra 

Hier könnt Ihr meine Rezepte kostenlos abonnieren und bekommt so jeden neuen Beitrag direkt von mir per E-Mail.

Hier könnt Ihr mein Kochbuch bestellen…80 leckere Rezepte, die leicht nachzukochen sind. Davon ca. die Hälfte Low Carb

Sandras Kochbuch

Sandras Kochbuch

Kommentare

  1. Liebe Sandra,

    ich bedanke mich hiermit für dieses schmackhafte Rezept. Es ist definitiv nicht selbstverständlich, dass du solche tollen Informationen auf deinem Blog einfach umsonst veröffentlichst! Hier bekommt man immer hilfreiche Inspirationen geliefert, wenn man mal nicht weiß, was es zum Essen geben soll. Ich bedanke mich für deine Beiträge und freue mich auf mehr! Deinen Blog kann man definitiv weiterempfehlen.

    LG und einen schönen Sonntagabend,

    Rico W.

    • Hallo Rico,
      ich freue mich ganz besonders über Deinen lieben Kommentar. Ich mache das sehr, sehr gerne mit den Rezepten, besonders wenn es so wertgeschätzt wie von Dir <3
      Vielen lieben Dank und eine schöne Woche,
      Sandra

  2. Hallo Sandra, hab durch Zufall deinen Blog gefunden. Da gibt es sooooo viele leckere Sachen. Dieses hier würde ich gerne nachkochen. Aber für wieviele Personen ist das Rezept?

    • Hallo liebe Barbara,
      schön, dass Du meinen Blog gefunden hast und dass es Dir gefällt. Ganz, ganz lieben Dank 🙂
      Wir haben das mit 2 Personen gegessen inkl. Gemüsebeilage.
      Viele liebe Grüße, Sandra

  3. Hallo! Ich habe erst gerade deinen Block entdeckt. Er ist wirklich sehr gelungen und man bekommt viele neue Ideen (obwohl ich mich nicht streng low carb ernähre, nur abends)!
    Kompliment!!

    Andrea

    • Hi Andrea,
      hey ganz lieben Dank. Das freut mich wirklich sehr <3
      Ich bin da auch nicht immer so streng, deswegen sind auch nicht nur Low Carb Rezepte aufm Blog 🙂
      Ganz liebe Grüße und danke für Deinen lieben Kommentar <3
      Sandra

Kommentar verfassen