Summer Pasta Jamie Oliver

Standard
thumb_IMG_2454_1024 Kopie

Hallo Ihr Lieben 

endlich mal wieder eine leckere Pasta auf meinem Blog. Ich liebe, liebe, liebe Pasta. Ihr auch?

Dann solltet Ihr unbedingt diese superleckere Summer Sausage Pasta ausprobieren.

In der Sauce verbindet sich der Geschmack von frischen Kräutern, mit süßen bunten Kirschtomaten, angebratenen Zwiebeln und würzigen Merguez, das sind Würstchen aus Rind und/oder Lamm. Natürlich könnt Ihr es auch entsprechend abwandeln, mit den Würstchen, die Euch am besten schmecken, z. B. mit Salsiccia oder auch mit ganz normalen Bratwürstchen.

Bevor die Sauce mit der Pasta vermengt wird, darf sie noch mal schön im Ofen rösten, damit sich die Aromen vollständig entwickeln.

Zutaten:

  • 400 g Pasta Eurer Wahl (ich hatte Bavette, das sind dünne Bandnudeln)
  • 700 g aromatische Kirschtomaten, sie sollten wirklich schön aromatisch und süß sein
  • 1 rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Stange Staudensellerie
  • 4 Würstchen Eurer Wahl (ich hatte Merguez aus Rind und Lamm, sehr schön würzig)
  • 2 Loorbeerblätter
  • jeweils 4 Zweige frischen Oregano und Majoran
  • 1 große rote Chillischote
  • Salz, Pfeffer, Zucker
  • 1 EL dunklen Balsamicoessig
  • 100 ml Wasser
  • Ricotta oder Parmesan

Zubereitung:

Nehmt Euch eine (idealerweise ofenfeste) große Pfanne. Wenn Ihr keine ofenfeste Pfanne habt, ist das auch kein Problem, dann müsst Ihr nachher nur in eine Auflaufform umschichten, was aber auch kein Problem ist.

Schneidet die Würstchen in mundgerechte Stücke und hackt die Zwiebel, den Knoblauch und den Sellerie in kleine Stückchen. Die Chillischote halbieren und die Kerne entfernen, denn es soll nicht so scharf werden.

Die Kirschtomaten werden halbiert.

thumb_IMG_2434_1024 Kopie

Die Würstchen in 2 EL Öl in der Pfanne anbraten, bis sie schön knusprig sind. Von 2 Oregano- und 2 Majoranzweigen die Blätter abziehen und zusammen mit den Lorbeerblättern in die Pfanne geben. Nun die Zwiebeln und den Sellerie hinzugeben und auf mittlerer Hitze mit anbraten. Wenn sie weich geworden sind, dann gebt den Knoblauch und die Chillischote hinzu. Immer schön umrühren, damit Euch nichts anbrennt.

thumb_IMG_2437_1024 Kopie

Die Kirschtomaten hinzugeben und mit 100 ml Wasser auffüllen. Bei geöffnetem Deckel 20 Minuten leicht köcheln lassen.

thumb_IMG_2438_1024 Kopie

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze oder 180 Grad Umluft vorheizen.

Nach 20 Minuten gebt Ihr noch einen EL Balsamico in die Pfanne und würzt das ganze mit Pfeffer und einer guten Prise Zucker (der wird verwendet um den Tomaten die evtl. vorhandene Säure zu nehmen). Ggf noch mit Salz abschmecken, wobei die Würstchen meist genug Geschmack abgeben. Alles noch mal gut vermengen und jeweils 2 Majoran- und 2 Oreganozweige hinzugeben.

Das ganze kommt nun nochmal für 25 bis 30 Minuten in den Ofen und soll richtig schön anrösten. Die Flüssigkeit wird dabei nahezu verdampfen. Achtung, ggf. alles in eine Auflaufform umschichten, wenn eure Pfanne nicht ofenfest ist 😉

In dieser Zeit könnt Ihr Eure Pasta kochen.

Holt die Sauce aus dem Ofen und entfernt die Chillischote, die Loorbeerblätter und die 4 Zweige. Dann mengt Ihr die Pasta unter. Am besten holt Ihr sie mit einer Nudelzange direkt aus dem Kochwasser und gebt sie zur Sauce, dann verbindet sich durch die Stärke alles perfekt.

thumb_IMG_2448_1024 Kopie

Pasta anrichten und mit Ricotta oder Parmesan verfeinern.

Ich wünsche Euch guten Appetit und viel Spaß beim Ausprobieren.

thumb_IMG_2458_1024 Kopie

Das Rezept stammt übrigens im Original mal wieder von meinem absoluten Lieblingskoch Jamie Oliver.

Eure Sandra 

 

Kommentare

    • Hallo Cecilia,
      hui da ist ja noch jemand, der Jamie liebt <3 Wie toll 🙂 Ich bin wirklich begeistert von seinen Rezepten, ich habe einige Bücher von ihm, und bislang hat alles prima geschmeckt und ist super gelungen. Die Summer Pasta kann ich Dir also absolut empfehlen. Ich freu mich, dass sie Dir gefällt.
      Vielen Dank für Deinen netten Kommentar.
      Sandra <3

    • Hallo Nele 🙂
      vielen lieben Dank für Deinen Kommentar <3
      Bei Jamies Rezepten kann echt nix schief gehen 😉 Ich freu mich, wenn Du Lust hast die Pasta auszuprobieren 🙂
      Liebe Grüße,
      Sandra

Kommentar verfassen