Wirsing Lasagne (Low Carb)

Standard
Wirsing Lasagne (Low Carb)

< enthält Werbung >

Hallo meine Lieben 

heute zeige ich Euch ein leckeres und einfaches Rezept für eine Low Carb Lasagne, diesmal mit Wirsing und Hackfleisch. Meine Kohlrabilasagne und die Auberginen Lasagne sind so gut bei Euch angekommen, da musste ich mir mal wieder etwas in die Richtung einfallen lassen.

Ausserdem stelle ich Euch in dem Beitrag einen supercoolen, neuen Küchenhelfer von mir vor. Den Hackit, der sich perfekt dafür eignet Hackfleisch in der Pfanne zu zerkleinern, so dass es gleichmäßig und knusprig angebraten wird. Als kleines Dankeschön verlose ich 10 der tollen Hackits an Euch, mehr dazu lest Ihr gleich….

Zutaten:

  • 1 Wirsing Kopf ca. 700 g
  • 500 g Rindergehacktes
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 gehäuften EL Tomatenmark
  • 1 TL Thymian getrocknet
  • Salz, Pfeffer
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 150 g geriebenen Käse
  • 150 g Creme Fraiche
  • etwas Öl zum Anbraten

Bevor es gleich zur Zubereitung geht, zeige ich Euch schon mal mein neues Helferlein, den es in 4 tollen Farben gibt. Wie Ihr mich kennt, habe ich mich natürlich zum Ausprobieren und zur Verwendung in diesem Rezept für meine Lieblingsfarbe rosa entschieden. Die Farbe ist zwar nicht alles, aber sie stimmt mich zumindest schon mal sehr freudig.

Der Hackit in meiner Lieblingsfarbe rosa

Der Hackit in meiner Lieblingsfarbe rosa

Der Hackit kommt aus Norwegen und ist von der Idee her dazu bestimmt, Hackfleisch zu zerkleinern, so dass es in der Pfanne auch schön gleichmäßig und gut angebraten wird. Da der Hackit aus Kunststoff besteht braucht man sich an der Stelle auch keine Sorgen um die Beschichtung der Pfanne zu machen, die wird nämlich verschont von Kratzern und co.

Den Hackit gibt es in 4 Farben

Den Hackit gibt es in 4 Farben

Was damit auch gut funktionieren soll, dies habe ich bislang nicht ausprobiert, ist das Zerteilen von z. B. Pilzen in der Pfanne oder die Herstellung von Kartoffelbrei. Vorbei ist der Einsatz von sperrigen und vor allem eckigen Kartoffelstampfern. Habt Ihr Euch auch schon immer gefragt, warum viele der Kartoffelstampfer eckig sind? Das ist doch total unpraktisch, wenn man damit in einem runden Topf arbeitet, oder? Ich glaube das funktioniert mit dem Hackit wesentlich besser. Er ist übrigens sehr leicht und ich finde er liegt gut in der Hand. Mein Hackfleisch hatte ich damit im nu gleichmäßig zerkleinert und es haben sich die anderen Zutaten auch prima damit untermengen lassen.

Hackfleisch zerkleinern mit dem Hackit

Hackfleisch zerkleinern mit dem Hackit

Nach Gebrauch habe ich ihn in die Spülmaschine geschmissen (Schande über mich), ich habe erst nachher gelesen, dass man ihn ganz einfach unter fliessendem Wasser reinigen kann. Aber ich kann Euch berichten: Er hat überlebt und sieht noch genauso hübsch aus wie vorher 😉

Ich finde den HACKIT richtig klasse und er hat natürlich einen schönen Platz in meiner rosa Küche bekommen, wo ihn jeder sehen kann. Wobei er auch in der Schublade nicht viel Platz wegnehmen würde, aber nein, da liegen andere Dinge in NICHT ROSA, hihi 😉

Ihr könnt hier auf meinem Blog 4 der tollen Hackits gewinnen und weitere Gewinnchancen habt Ihr zusätzlich auf meiner Facebookseite, auf meinem Instagram Account und auf meinem YouTube Kanal. Also sozusagen eine 4-fache Chance. Bevor ich Euch genau verrate, wie Ihr mitmachen könnt, machen wir uns erstmal an die Zubereitung der leckeren Wirsing Lasagne…

Zubereitung:

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und das Hackfleisch darin krümelig braten. Hallo Hackit, da bist Du wieder 😉 

Die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden und den Knoblauch fein hacken. Zum Hackfleisch geben und noch kurz mit anbraten.

Tomatenmark, Salz, Pfeffer und Thymian ebenfalls untermengen und kurz mit anbraten und dann das ganze mit den Tomaten und Wasser ablöschen. Für die Zugabe vom Wasser verwendet Ihr einfach die Dose der Tomaten und füllt sie ca. bis zur Hälfte.

Wirsing Lasagne (Low Carb)

Wirsing Lasagne (Low Carb)

Umrühren und 20 Minuten leicht köcheln lassen. Danach abschmecken.

In der Zwischenzeit viertelt Ihr den Wirsing und entfernt den harten Strunk und heizt den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vor.

Nun schnappt Ihr Euch eine Auflaufform, ca. 30 x 20 cm und beginnt damit die Lasagne zu schichten, bis alles aufgebraucht ist. Haltet Euch von dem Käse bitte die Hälfte zurück und von der Creme Fraiche auch einen großen EL.

Ihr beginnt damit etwas Soße in die Form zu schichten und legt dann einige Wirsingblätter darauf. Die können ruhig etwas überlappen. Dann gebt Ihr etwas Creme Fraiche darüber, würzt ein bisschen mit Salz und Pfeffer und verteilt etwas Käse darüber. Nun wieder von vorne, bis alles weg ist (Achtung, nicht vergessen etwas Käse und Creme Fraiche zurück zu halten, siehe oben ;-)).

Wenn Ihr Euch das ganze nochmal Schritt für Schritt anschauen möchtet, dann hüpft mal auf meinen YouTube Kanal rüber, dort findet Ihr es in meinem Video „Food Diary 29“.

Wirsing Lasagne (Low Carb)

Wirsing Lasagne (Low Carb)

Gebt die Auflaufform in den Ofen und deckt sie mit etwas Alufolie ab. Lasst die Wirsing Lasagne gute 50 Minuten im Ofen und holt sie dann heraus und verteilt die restliche Creme Fraiche und den Käse obendrauf. Wir lassen hier lieber etwas mehr Zeit, damit der Wirsing auch schön weich wird. Dann gehts nochmal für 15 Minuten in den Ofen. Allerdings ohne Alufolie, damit es schön knusprig wird.

Wirsing Lasagne (Low Carb)

Wirsing Lasagne (Low Carb)

So, so lecker meine Lieben, die müsst Ihr unbedingt mal ausprobieren.

Verlosung:

Und wenn Ihr dafür auch den tollen Hackit verwenden möchtet, dann sage ich Euch jetzt, wie Ihr teilnehmen könnt:

Auf meinem Blog verlose ich insgesamt 4 Hackits, jeweils 2 weitere verlose ich aktuell auf meiner Facebookseite, auf meinem Instagram Account und auf meinem YouTube Kanal. Wenn Ihr dort auch teilnehmen möchtet, dann hüpft bitte jeweils dorthin rüber und macht dort auch noch mit (bitte jeweils die Gewinnspiel Bedingungen durchlesen ;-))

Teilnahme Bedingungen Blog-Gewinnspiel:

  • Hinterlasst mir unter diesem Beitrag einen Kommentar, dass Ihr gerne teilnehmen möchtet und schreibt Eure Wunschfarbe dazu
  • Das Gewinnspiel läuft bis zum 19.02.2017, 16 Uhr
  • Ihr seid damit einverstanden, dass ich im Falle Eures Gewinnes, Euren Namen hier veröffentliche und Eure Anschrift, zwecks Versand an HACKIT weitergebe
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und die Auslosung erfolgt nach dem Zufallsprinzip
  • Ihr habt eine Postanschrift in Deutschland und seid über 18 Jahre alt
  • Das Gewinnspiel wird von mir privat betrieben und von HACKIT unterstützt

Und nun drücke ich Euch allen ganz doll die Daumen und freue mich, wenn Ihr fleissig mitmacht 😃

Eure Sandra ♥

Guckt mal, ich habe Euch auch noch mal ein Video von dem coolen Hackit eingebunden:

♥ Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von HACKIT. Mein Beitrag spiegelt meine persönliche und ehrliche Meinung wieder, auf die zu keinem Zeitpunkt Einfluss genommen wurde. Vielen Dank an HACKIT für die tolle Zusammenarbeit ♥

Kommentare

  1. Ja cool, da ist das Rezept 🙂
    Wird erstmal bei Zeiten nach gekocht 🙂

    Dann nutze ich gleich mal meine 3. und letzte Gewinnchance (habe kein Instagram 😉 )
    und würde wenn ich gewinne gerne einen schwarzen Hackit gewinnen mögen 🙂

    LG Daniela H.

  2. Mmmh, diese Lasagne werde ich auch mal probieren. Und wenn ich dazu den Hackit in Grün hätte, wäre es ja perfekt. Ich würde ihn gerne gewinnen!

  3. Wow tolles Rezept und tolles Gewinnspiel. Rezept wird am Wochenende nachgekocht. Würde mit dem Hackit natürlich besser gehen, mache daher gerne bei dem Gewinnspiel mit. Ich würde mich über ein rosanes Hackit sehr freuen

  4. Was für ein super geniales und leckeres Rezept. Das mache ich so schnell, wie möglich nach*_*.Ich möchte gerne bei deinem tollen Gewinnspiel mitmachen:).
    Pink und grün sehen super aus.In orange würde der Hackit bestimmt auch eine gute Figur abgeben :D.Ist meine Lieblingsfarbe;).Was es nicht alles gibt’s:D.
    LG und einen schönen Abend:*♥
    Allen Teilnehmern wünsche ich VIEL GLÜCK:)♥

  5. Hi Sandra,

    ich will zwar am Gewinnspiel nicht mitmachen (brauche ich nicht :)), doch kommentieren wollte ich die Idee mit der Wirsinglasagne dennoch. Darauf bin ich natürlich nicht gekommen … vielen Dank für die Inspiration und ganz lieben Gruß.

    Artur
    Foodblaster.com

  6. Endlich bin ich mal nicht zu spät dran für das Gewinnspiel… 😉
    Ich hätte gerne den blauen Hackit.
    PS: schöne Rezepte, danke für die Arbeit, die Du Dir machst (und das Du wohl öfter mal kalt isst, damit wir schöne Fotos bekommen…)!
    Liebe Grüße
    Jessy

    • Hey Jessy,
      das ist ja süß was Du schreibst 😉 Ich versuche immer schnell zu sein mit den Fotos 😉
      Denn immer sitzen alle drum herum und sind genervt, hihi 😉
      Liebe Grüße, Sandra

      • Tzzzz, diese hungrigen Menschen haben einfach kein Verständnis! ;-D
        Ach, ich freue mich! Habe gerade gesehen, dass ich eine der Glücklichen bin, die einem Hackit ein neues Zuhause geben darf!
        Whoooohoooo!
        Danke Dir nochmal! :-*
        Liebe Grüße
        Jessy

  7. Ich habe das Rezept immer noch nicht nachgemacht muss ich zu meiner Schande gestehen aber es steht auf jedenfall schon auf der to Do Liste auch hier versuche ich mein Glück….Und wähle jetzt mal das bunte schwarz viele liebe grüße und einen schönen Sonntag ♡

  8. Ich habe auch einen Hackit gewonnen und freue mich riesig darüber. Vielen Dank nochmal liebe Sandra. Den anderen Gewinnern auch herzlichen Glückwunsch und viel Spaß mit dem Hackit. ❤️️

    • Hallo Tom,
      danke für Deinen netten Kommentar. Ich freu mich, dass Du die Wirsing Lasagne mal ausprobieren möchtest <3
      Der HACKIT ist ein Super-Teil, kann ich Dir absolut empfehlen. Wirklich praktisch 🙂
      Viele liebe Grüße und einen schönen Tag noch,
      Sandra

Kommentar verfassen