Muffins Grundrezept mit „Hochgeh Garantie“

Standard
image

Hallo Ihr Lieben,

ich weiss nicht, ob es Euch ähnlich geht…ich habe schon so oft verschiedene Muffins gebacken. Immer nach verschiedenen Rezepten, immer auf der Suche nach dem perfekten Rezept und der richtigen Temperatur, so dass die Muffins auch ordentlich hochgehen, aber nicht überlaufen und auch nicht zu fest werden….

Endlich hab ich die Punkte gefunden, die meine Muffins perfekt werden lassen, sie gehen hoch, sie werden fluffig und sie schmecken verdammt gut 🙂

  • Ein Muffinblech, damit sie gut in Form bleiben
  • Keine Küchenmaschine oder Mixer verwenden, ein Löffel reicht
  • zum Hochgehen eine Kombi aus Natron und Säure
  • ein ordentlich heißer Ofen
  • Zusätze wie z.B. Schokostücke oder Blaubeeren vorher in Mehl wälzen, dann rutschen sie nicht runter im Teig

Grundrezept für 12 Muffins:

Zutaten:

  • 270 g Mehl
  • 2 TL Natron
  • 1 Prise Salz
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 80 ml geschmacksneutrales Öl z.B. Sonnenblumenöl
  • 2 Eier
  • 250 g SAURE Sahne

Zubereitung:

Zuerst heizt ihr den Backofen auf 190 Grad Umluft vor.

Dann verrührt Ihr die trockenen Zutaten (Mehl, Natron, Zucker, Vanillezucker, Salz) miteinander.

In einer zweiten Schüssel verrührt Ihr mit einem Löffel oder Schneebesen die Eier, die saure Sahne und das Öl. Die trockenen Zutaten rührt Ihr jetzt einfach mit einem Löffel grob unter, so dass ein zähflüssiger Teig entsteht. Es können ruhig noch ein paar Mehlstückchen sichtbar bleiben. Es ist nicht so ein flüssiger Teig wie beim Rührkuchen. Das soll aber auch so sein.

Jetzt habt Ihr das Grundrezept und könnt nun alle weiteren Zutaten wie z. B. Schokostücke, Blaubeeren etc grob unterheben. Wälzt diese zuvor in Mehl, dann verteilen sie sich gut in den Muffins und rutschen nicht nach unten.

Nun zügig auf die Muffinförmchen verteilen. Ruhig bis fast oben hin. Wenn Ihr die Papierförmchen ins Muffinblech setzt, dann läuft nichts zur Seite raus, sondern geht schön hoch.

Backt die Muffins für 20 Minuten (Garprobe mit dem Holzstäbchen) und lasst sie danach auf einem Rost auskühlen.

Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem Rezept 🙂

Eure Sandra :-*

Kommentare

  1. Pingback: Schoko Muffins mit Schokostückchen - Liebe geht durch den Magen

  2. Hallo,
    ich hatte ja nicht viel Hoffnung, dass sie wirklich hochgehen, da mein Ofen nicht so toll ist.
    Aber sie sind wirklich hochgegangen! 🙂 Dankeschön
    Eine Frage habe ich, woran mag es denn liegen, dass es jetzt klappt?
    An der sauren Sahne? Am Öl? Am Natron?
    Kann man die sauere Sahne evtl. ersetzen, damit sie süßer werden?

    • Hallo liebe Kathrin,
      yeaaaaaah 😉 Das freut mich ja, dass alles geklappt hat 🙂
      Natron braucht immer Säure um die Wirkung so richtig zu entfalten. Ich würde alles so lassen, aber Du kannst einfach mehr Zucker nehmen. Ich gebe Dir recht, sie sind wirklich nicht so süß. Nimm ruhig 30 bis 50 Gramm mehr Zucker. Das ist kein Problem.
      Viele liebe Grüße,
      Sandra <3

  3. Hallo Sandra, super, das erste Mal, dass sie wirklich super gelungen sind, hatte auch immer das Problem , dass sie ausgelaufen sind. Echt super

    • Hi liebe Tina,
      Das freut mich :-)))
      oh okay, echt? Hmmmm du könntest es mal mit etwas weniger Natron versuchen, ich persönlich hab es nicht durchgeschmeckt. Probier es einfach mal aus, kann ja nichts passieren, ausser, dass sie vielleicht nicht ganz so hoch gehen 😉 Viele liebe Grüße, Sandra

Kommentar verfassen