Ofen Makkaroni a`la Mamma

Standard
Ofen Makkaroni a la Mamma ohne Fix

Hey meine Lieben

heut gibts wieder ein Fix ohne Fix Wunschrezept von Euch, und zwar hab ich die Ofen Makkaroni a`la Mamma, einen absoluten Tüten Klassiker nachgemacht. Ich sag es Euch, die klappen echt wunderbar auch ohne Fix Tüte.

Das Gericht wird nahezu komplett im Ofen zubereitet, super praktisch und es schmeckt jedem…

Zutaten (2-3 Portionen):

  • 250 g kurze Makkaroni
  • 250 g Rinderhackfleisch
  • 200 ml passierte Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 600-700 ml Gemüsebrühe
  • Je 1 TL Oregano, Majoran, Thymian,
  • Salz, Pfeffer
  • 125 g Creme Legere oder Creme Fraiche
  • 100 g Reibekäse

Zubereitung:

Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen und die rohen Nudeln in eine Auflaufform geben. Meine hat die Maße 30 x 25 cm.

Ofen Makkaroni a la Mamma ohne Vorkochen

Ofen Makkaroni a la Mamma ohne Vorkochen

Das Hackfleisch in etwas Öl anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, das Tomatenmark kurz mit anschwitzen und dann alles mit den passierten Tomaten und der Brühe ablöschen.

Die restlichen Gewürze einrühren und das ganze nochmal kurz aufköcheln lassen. Dann die Sauce über die Nudeln geben.

Ofen Makkaroni mit Hackfleisch Sauce

Ofen Makkaroni mit Hackfleisch Sauce

Die Nudeln mit der Sauce verrühren, sollte alles gut bedeckt sein, damit die Nudeln auch garen können, also ggf. etwas Brühe nachgießen.

Ofen Makkaroni mit Hackfleisch Sauce

Ofen Makkaroni mit Hackfleisch Sauce

Creme Legere und Käse darüber geben.

Ofen Makkaroni schnell vorbereitet mit wenigen Zutaten

Ofen Makkaroni schnell vorbereitet mit wenigen Zutaten

Die Ofen Makkaroni zunächst abgedeckt (ich habe Alufolie genommen) für circa 20 Minuten in den Ofen geben. Dann nochmal ohne Abdeckung weitere 5-10 Minuten goldbraun überbacken.

Fertig sind Eure leckeren, selbst gemachten Ofen Makkaroni a`la Mamma, lasst sie Euch schmecken und schaut gern bei meinen vielen anderen Fix ohne Fix Rezepten vorbei. Ihr dürft Euch auch immer gerne welche wünschen, wenn ich sie noch nicht hier auf dem Blog habe.

Eure Sandra

Eine Portion selbst gemachte Ofenmakkaroni schmeckt allen

Hinterlasse einen Kommentar