Hokkaido Kürbis aus dem Ofen (herzhaft gefüllt)

Standard
image

Hallo Ihr Lieben 🙂

ich habe zwei kleine Hokkaido Kürbisse gekauft und diese lecker gefüllt. Ich war echt begeistert von dem Ergebnis. Bis auf Kürbissuppe habe ich noch nie etwas mit Kürbis gekocht. Ich glaube, dieses Gemüse kommt jetzt in meine persönliche Favoriten Liste 🙂

Pro Person gab es einen Kürbis und wir waren pappsatt…

Zutaten:

  • 2 kleinere Hokkaido Kürbisse
  • 1 Becher Creme Legere
  • 1 großes Glas Fasskraut (schon vor gegart, geht aber auch mit normalem Sauerkraut)
  • 4 Lauchzwiebeln
  • 200 g Schinkenwürfel
  • Salz, Pfeffer, Kümmel (Kümmel kann man auch weglassen, wenn es einem nicht schmeckt)

Zubereitung:

Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Den Deckel von den Kürbissen abschneiden und mit einem Löffel die Kerne aushöhlen. Kürbis salzen, Deckel wieder drauf und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Für 15 Minuten in den Ofen schieben.

Währenddessen Lauchzwiebeln in Ringe schneiden und mit dem Schinken in der Pfanne anbraten. Sauerkraut hinzu geben und mit anbraten. Vom Herd nehmen und Creme Legere unterrühren. Ordentlich mit Salz, Pfeffer und Kümmel abschmecken.

Kürbisse aus dem Ofen nehmen und damit befüllen. Deckel wieder drauf und für weitere 60 Minuten in den Ofen schieben. Die Garzeit hängt natürlich etwas von der Größe des Kürbisses ab. Wenn er weich ist und von außen schon etwas bräunlich wird, ist er gar. Also ruhig ab und zu mal testen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt sind sie fertig und Ihr könnt sie genießen. Mmmmmmm lecker….

Wer kein Sauerkraut mag, der probiert einfach eine andere Füllung. Im Prinzip könnt Ihr alles mögliche in der Pfanne anbraten, Paprika, Hackfleisch, etc. Zum Schluss einfach immer mit Creme Legere verbinden und würzen, dann habt Ihr ihn genau nach Eurem persönlichen Geschmack.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende,

Eure Sandra 🙂

 

Kommentare

  1. Das sieht super lecker aus! Am Freitag ist bei uns Markt, da werde ich noch mal die Augen offen halten nach zwei schönen Kürbissen und mich dann auch mal daran versuchen. Die Idee mit einer Hackfleisch-Füllung gefällt mir sehr gut.

    • Hallo Nika,
      Freut mich, dass Du es ausprobieren möchtest. Kannst ja mal berichten wie Du das mit der Hackfüllung gemacht hast und ob es geschmeckt hat 🙂
      Liebe Grüße, Sandra

    • Hi Nika,
      danke für Deinen Eintrag 🙂
      hey Dein Rezept mit der Hack-Kartoffel Mischung klingt auch super. Das werde ich ausprobieren.
      Liebe Grüße,
      Sandra

  2. Pingback: Es ist Kürbis-Saison! | Food Blog Award 2015

    • Hi Daniela,
      hey das ist ja auch eine tolle Idee, Lachs mag ich auch sehr gerne und kann ich mir gut in der Kombination vorstellen. Vielen Dank für den Tip 🙂 Das werde ich auf alle Fälle bald mal ausprobieren.
      Liebe Grüße,
      Sandra

Kommentar verfassen