Knäckebrot (Low Carb)

Standard
13582479_10208831829900791_1831314282_o

Hallo Ihr Lieben 

heute habe ich ein super einfaches und wirklich total leckeres „Do it yourself Knäckebrot“ in einer Low Carb Variante.

Ihr benötigt gar nicht viele Zutaten um Euch dieses leckere Brot herzustellen. Es ist richtig knusprig und kann sofort aus dem Ofen gegessen werden. Perfekt also fürs schnelle Frühstück oder auch als Snack für zwischendurch.

Zutaten:

  • 7 EL Leinsamen geschrotet
  • 1 Ei
  • 1 EL Sesamkörner
  • 1 EL Kürbiskerne
  • 2 EL lauwarmes Wasser
  • 1 Prise Salz
  • 1 gehäufter EL geriebenen Parmesan sofern gewünscht

Zubereitung:

13575547_10208831858381503_950741436_o

Zunächst wird das Ei zusammen mit dem Salz in einer Schüssel verquirlt. Nun gebt Ihr die anderen Zutaten bis auf den Parmesan hinzu und verrührt alles gut.

13582315_10208831838621009_1706194508_o

Lasst die Masse 20 Minuten lang stehen, so das sie quellen kann und heizt in der Zeit den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vor.

13632826_10208831839181023_1840082701_o

Nach der Quellzeit verstreicht Ihr die Masse dünn auf einem mit Backpapier belegtem Backblech. Achtet darauf, dass keine Löcher entstehen, damit Euch das Brot nicht zerbricht. Ihr könnt natürlich auch direkt einzelne kleine „Brotscheiben“ formen, wobei sich das ganze Brot nachher sehr gut mit einem Pizzaschneider oder einem scharfen Messer schneiden lässt. Die Masse reicht ca. für etwas weniger als die Hälfte vom Backblech wie Ihr auf dem Foto sehen könnt.

13575600_10208831840261050_1090744485_o

Nun geht es für 15 Minuten in den Ofen. Wer mag gibt nach 15 Minuten noch den geriebenen Parmesan oben drauf und back es für weitere 5 Minuten bis der Käse schön knusprig ist. Ich kann es Euch wirklich empfehlen, denn der Käse gibt noch mal einen tollen Geschmack.

Nun zieht Ihr das Knäckebrot vorsichtig vom Backpapier und schneidet es Euch zurecht. Das klappt wie gesagt supergut  mit einem Pizzaschneider.

13616354_10208831837020969_821502197_o

Jetzt könnt Ihr es nach Herzenslust belegen und geniessen.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachbacken.

Eure Sandra ♥

Hier findet Ihr alles zum Thema Low Carb

 

 

Kommentare

  1. Pingback: Knäckebrot (Low Carb) - cookmal

  2. Hallo Sandra,

    Habe deinen Blog gerade erst entdeckt und das Knäcke hört sich ultrallecker an.

    Aber ist und bleibt das Knäcke denn auch schön knusprig?

    LG Rena

  3. Hallo! Ich backe gerade dein Knäckebrot. Weil ich nicht so viele Kürbiskerne hatte, habe ich einfach Sonnenblumenkerne dazu genommen. Noch 5 Minuten…
    Eine Hälfte mit Parmesan bestreut und noch weitere 5 Minuten…
    Endlich ist es abgekühlt! Wirklich lecker und knackig. Morgen früh werde ich eine Scheibe mit Xucker- Marmelade und die andere, herzhafte Scheibe mit Käse essen.
    Danke für das Rezept! LG aus Berlin

Kommentar verfassen