Spargel Frittata (Low Carb)

Standard
image

Hallo meine Lieben,

die italienische Antwort auf das deutsche Omelett und die französische Quiche lautet: Frittata 🙂

Die Frittata kann entweder in der Pfanne mit Deckel auf dem Herd oder alternativ im Ofen zubereitet werden. Ich werde Euch beide Zubereitungsmethoden vorstellen. Hier stelle ich Euch eine Variante mit grünem Spargel und Schinkenwürfelchen vor, weil grad ja Spargelzeit ist 🙂 Ihr könnt den Spargel aber gerne durch Zutaten Eurer Wahl ersetzen, im Prinzip könnt Ihr alles dazu geben was Ihr gerne mögt.

Zutaten:

  • 400 g grüner Spargel
  • 250 g Kirschtomaten
  •  150 g Schinkenwürfel
  • 4 Eier
  • 100 ml Milch
  • 80 g geriebener Käse (ich hatte Parmesan)
  • 80 g Ricotta
  • eine Handvoll frisches Basilikum
  • Salz, Pfeffer Muskat

Zubereitung:

Den grünen Spargel von den holzigen Enden befreien und in Stücke schneiden, ich habe aus jedem Spargel etwa 5 Stücke geschnitten.

Den Spargel auf mittlerer Hitze für 5 Minuten in etwas Öl in der Pfanne anbraten. Die Pfanne könnt Ihr nachher direkt für eure Frittata weiterverwenden, wenn sie ofenfest ist, könnt Ihr sie auch für die Zubereitung im Ofen verwenden, alternativ benötigt Ihr nachher eine Auflaufform.

Die Kirschtomaten werden halbiert und mit der Schnittseite nach oben  auf den Spargel gegeben. Hierauf kommt der Ricotta in etwa TL großen Stückchen. Nun kommen noch die grob geschnittenen Basilikumblätter drauf, sowie der geriebene Käse.

Die Eier mit der Milch und Salz, Pfeffer, Muskat verrühren und über den Spargel geben.

Nun kommt der Deckel drauf und die Frittata wird bei ganz geringer Hitze auf dem Herd etwa 20 Minuten gestockt. Es hängt natürlich etwas von der Pfannengröße ab wie lange es dauert. Es sollte auf jeden Fall nicht mehr wabbelig sein.

Wenn es soweit ist, dann gebt einen flachen Teller auf die Pfanne und stürzt die Frittata hierauf und gebt sie noch mal für weitere 5 Minuten auf die andere Seite in die Pfanne. Der Deckel bleibt nun offen.

Jetzt ist Eure Frittata fertig und Ihr könnt Sie Euch schmecken lassen.

Die Alternative im Ofen funktioniert entweder mit der ofenfesten Pfanne oder Ihr gebt nach dem Anbraten vom Spargel alles in eine Auflaufform.

Je nach Größe braucht Eure Frittata bei 180 Grad Ober/Unterhitze oder 160 Grad Umluft auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten bis sie gestockt ist und oben eine leicht bräunliche Farbe hat.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr das Rezept mal ausprobiert. Ich finde die Frittata klasse, weil man einfach alles rein geben kann, was man gerne mag, ob vegetarisch oder mit Schinkenwürfeln 😉

Liebste Grüße,

Eure Sandra :-*

Kommentare

Kommentar verfassen