Käse Lauch Suppe (Low Carb)

Standard
Kaese Lauch Suppe mit Hackfleisch
Vorsicht, ihr kennt ja bei diesem Klassiker wahrscheinlich die Gefahr “Fresskoma”…* Käse-Lauch Suppe *Zutaten:
  • 500g Gehacktes halb/halb
  • 200 g Zwiebeln
  • 300 g Porree
  • 400g Schmelzkäse (mit Kräutern)
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1,5 Liter Rinderbrühe
 
Zubereitung:
Gehacktes, klein gehackte Zwiebeln und Porree Ringe anbraten, für ca. 15 Minuten. Mit der Brühe ablöschen und den Käse hinzufügen. Kurz aufkochen und etwas ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.Ohne Brot sogar LOW CARB aber das ist ja grad so lecker zum Dippen Ich find sie einfach immer wieder schmackhaft, prima natürlich auch auf jeder PartyLiebe Grüße, Eure Sandra :v:

 

Kommentare

  1. Pingback: Rosenkohl Hack Pfanne (Low Carb) - Liebe geht durch den Magen

    • Hallo liebe Monika,
      ja ich denke für 4 Personen reicht das, wenn Du noch etwas Brot dazu servierst. Ansonsten ohne Brot könnte es ein bisschen knapp werden, je nachdem wie groß der Hunger ist 😉 Liebe Grüße, Sandra <3

  2. Liebe Sandra, welchen Schmelzkäse nimmst du denn immer genau? hast du es auch mal mit einem light Käse probiert? ich freue mich auf deine Antwort 🙂

    • Hallo meine Liebe,
      da nehme ich keinen bestimmten, also keine bestimmte Marke, ich nehme immer den, der auch bei Margarine und so steht, also ungekühlt. Mit dem Light Käse hab ich es auch schon probiert, auch das funktioniert.
      LG Sandra <3

  3. Hallo Sandra,
    heute gab es Deine Suppe. Sehr lecker! Für meine Tochter habe ich zeitgleich eine vegetarische Variante mit Gemüsebrühe und Sojaschnetzel gekocht. Auch sie war ganz begeistert davon.
    Von der Menge her haben wir zu dritt die Hackfleisch-Variante mit Brot gegessen und ca. die Hälfte des Topfes geschafft. So können wir uns morgen nochmal auf ein leckeres Abendessen freuen.
    Liebe Grüße
    Maren

    • Guten Morgen Maren 🙂
      Vielen lieben Dank für Dein Feedback. Ich freu mich total darüber und toll, dass es Euch geschmeckt hat 🙂 Ist ja super mit der vegetarischen Variante. Eine tolle Idee 🙂
      Habt einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße,
      Sandra <3

Hinterlasse einen Kommentar