Käse Lauch Suppe mit Hackfleisch (Low Carb)

Standard

Huhu Ihr Lieben 

also die berühmte Käse Lauch Suppe mit Hackfleisch ist immer noch eine meiner absoluten Lieblingssuppen, die für mich nie aus der Mode kommt. Kennengelernt habe ich sie irgendwann mal während meiner Schulzeit auf einer Party, da waren noch zusätzlich Champignons mit drin, auch lecker…

Ich habe auf dieser besagten Party so viel von der Käse Lauch Suppe gegessen, dass ich nachher wie eine Schildkröte auf dem Rücken lag und mich nicht mehr bewegen konnte, ich konnte nicht aufhören, so lecker war sie 😉 Bei uns gibt es die Suppe oft abends, toll ist auch, dass sie Low Carb tauglich ist….

Viele Zutaten benötigt Ihr nicht für die Käse Lauch Suppe und sie ist in ner guten halben Stunde auch schon fertig und Ihr könnt sie genießen.

Zutaten:

  • 500g Gehacktes halb/halb
  • 1 Gemüsezwiebel
  • 2 Stangen Porree oder 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 200g Schmelzkäse (mit Kräutern)
  • 200 g Schmelzkäse ohne Kräuter
  • Salz
  • Pfeffer
  • 800 ml Liter Rinderbrühe oder Gemüsebrühe
  • 200 ml Wasser

Zubereitung:

Zunächst die Zwiebel in feine Würfel schneiden und den Porree in Ringe schneiden.

Das Hackfleisch in etwas Öl in einem Topf krümelig braten, dann die Zwiebeln und den Porree hinzugeben und auf mittlerer Stufe für ca. 5 Minuten mit anschwitzen.

Mit der Brühe und dem Wasser ablöschen, aufkochen lassen und auf kleiner Stufe mit geschlossenem Deckel auf dem Herd leicht köcheln lassen.

Nun rührt Ihr den Schmelzkäse unter und lasst die Suppe weitere 15 Minuten leicht köcheln und schmeckt sie dann noch mit Salz und Pfeffer ab.

Wer mag kann auch noch Champignons in die Suppe geben, diese dafür einfach in Scheiben schneiden und mit der Brühe in den Topf geben.

Lasst Euch die Käse Lauch Hackfleisch Suppe gut schmecken Ihr Lieben.

Wer nicht auf Low Carb ist, der schnappe sich noch etwas leckeres Brot dazu, herrlich 😉

Eure Sandra 

Käse Lauch Hackfleisch Suppe

Käse Lauch Hackfleisch Suppe

Kommentare

  1. Pingback: Rosenkohl Hack Pfanne (Low Carb) - Liebe geht durch den Magen

    • Hallo liebe Monika,
      ja ich denke für 4 Personen reicht das, wenn Du noch etwas Brot dazu servierst. Ansonsten ohne Brot könnte es ein bisschen knapp werden, je nachdem wie groß der Hunger ist 😉 Liebe Grüße, Sandra <3

  2. Liebe Sandra, welchen Schmelzkäse nimmst du denn immer genau? hast du es auch mal mit einem light Käse probiert? ich freue mich auf deine Antwort 🙂

    • Hallo meine Liebe,
      da nehme ich keinen bestimmten, also keine bestimmte Marke, ich nehme immer den, der auch bei Margarine und so steht, also ungekühlt. Mit dem Light Käse hab ich es auch schon probiert, auch das funktioniert.
      LG Sandra <3

  3. Hallo Sandra,
    heute gab es Deine Suppe. Sehr lecker! Für meine Tochter habe ich zeitgleich eine vegetarische Variante mit Gemüsebrühe und Sojaschnetzel gekocht. Auch sie war ganz begeistert davon.
    Von der Menge her haben wir zu dritt die Hackfleisch-Variante mit Brot gegessen und ca. die Hälfte des Topfes geschafft. So können wir uns morgen nochmal auf ein leckeres Abendessen freuen.
    Liebe Grüße
    Maren

    • Guten Morgen Maren 🙂
      Vielen lieben Dank für Dein Feedback. Ich freu mich total darüber und toll, dass es Euch geschmeckt hat 🙂 Ist ja super mit der vegetarischen Variante. Eine tolle Idee 🙂
      Habt einen schönen Sonntag und ganz liebe Grüße,
      Sandra <3

  4. Liebe Sandra, dein Rezept ist grade in Arbeit 🙂 hast immer soo tolle Low Carb Rezepte auf deinem Blog 🙂 auch deine Rosenkohl Hackfleisch Pfanne gibt es bei uns regelmäßig 😀 dachte ich hinterlasse dir mal einen lieben Kommentar. Als kleinen Tipp, wir machen an die Lauchsuppe ganz zum Schluss immer noch ein kleines bisschen Muskat, dass gibt dem ganzen einen tollen Kick 😛 ganz liebe Grüße aus Niedersachsen <3

    • Hallo meine Liebe <3
      Ich freu mich sehr, dass Du es ausprobiert hast und mir auch so einen lieben Kommentar hinterlassen hast. Danke dafür, ich freu mich echt sehr 🙂 Hihi bist Du auch so ein Rosenkohl Fan? Den Tip mit dem Muskat werde ich auf jeden Fall ausprobieren, kann ich mir auch sehr gut darin vorstellen. Ich wünsch Dir ein schönes Wochenende, lass es Dir gutgehen und ganz liebe Grüße aus NRW nach Niedersachsen 😉
      Sandra <3

  5. Mal wieder steht ein Essen nach Deinem Rezept auf dem Herd und ich habe die Suppe gerade probiert und sie ist ein Traum.

    Danke liebe Sandra für all Deine tollen Rezepte. Du inspirierst mich immer wieder zu tollen Gerichten. Bei dir werde ich immer fündig.

    Danke

    • Hi liebe Sandra,
      oh Du glaubst nicht wie ich mich über Deinen lieben Kommentar freue. Das freut mich ja riesig, dass es so gut geschmeckt hat. Ganz lieben Dank für Deine so lieben Worte <3
      Ich wünsche Dir noch einen schönen Abend <3
      Sandra

  6. Ich habe vor Kurzem erst mit Low Carb angefangen und das Essen kann stellenweise etwas trocken oder ohne Abwechslung sein.

    Aber diese Suppe war echt der Hammer, ich weiß nicht ob ich jemals eine bessere gegessen habe (Low-Carb oder nicht)

    Vielen Dank!

    • Hi Felix,
      oh ich freu mich ganz doll, dass es geschmeckt hat. Ein super tolles Kompliment. Danke <3
      Ich hoffe, Du findest noch viele weitere Rezepte hier, die Dir schmecken.
      Liebe Grüße,
      Sandra

  7. Huhu!

    Ich war mal so frei und habe einfach die Suppe ausprobiert und von mir bekommst du ein großes DANKRSCHÖN! Einfach lecker gewesen. Wirklich. Meine Kinder, die Suppe gar nicht so mögen, konnten gar nicht genug bekommen. Super aufgeschrieben, sodass es beim Nachkochen auch keine Komplikationen oder Probleme gab. Einfach weiter so!

    Und das Rezept passt einfach auch momentan sehr gut zu meiner Ernährung. Denn ich versuche mich bewusster und ausgewogener zu ernähren. Und daher achte ich eben, dass es abends no oder low carb ist. Und die Suppe passt da einfach perfekt dazu! Ganz tolles Rezept.

    Ich möchte nich unbedingt abnehmen oder so (ich sage mal so, wenn die Kilos fallen, bin ich trotzdem froh ^^). Mir geht es einfach darum, gesünder zu leben. Das heißt: mehr Sport, ausgewogenere Ernährung. Das fängt auch schon bei den Kleinigkeiten an. Weniger bis kaum Zucker. Und ich habe hier auch gelesen, dass Galaktose eine Alternative zum Zucker ist. Zucker ist einfach überall und wenn man darauf verzichten kann, ist das super!

    Also nochmals vielen lieben Dank! 🙂 Beste Grüße und einen guten Apetit.

Hinterlasse einen Kommentar