Putenbraten gratiniert (Low Carb)

Standard

Hallo Ihr Lieben 

heut gibt es  mal wieder eine leckere Low Carb Schlemmerei für Euch. Und zwar einen gefüllten Putenbraten, der super vorzubereiten, herrlich gratiniert wird und richtig klasse schmeckt.

Er wird im Ofen gegart, und alles was Ihr vorher machen müsst, ist: einschneiden, würzen und füllen. Wie Ihr ihn ganz einfach vorbereiten könnt, zeige ich Euch Schritt-für-Schritt in meinem Rezept.

Zutaten:

  • 1 Stück Putenbrust, ca. 1 kg
  • 10 Scheiben Käse (z. B. Gouda, oder alternativ Euren Lieblingskäse)
  • 300 g Frischkäse 
  • 300 g eingelegte Paprika (gibt es im Glas, z. B. gegrillte Paprika, Abtropfgewicht 300 g)
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß
  • ca. 200 große Champignons
  • Schnittlauch oder Petersilie

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Zunächst schneidet Ihr die Paprika in kleine Stückchen und vermengt sie mit dem Frischkäse. Die Masse würzt Ihr noch mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver edelsüß. Ich habe von allen Gewürzen ca. 1 TL genommen.

Putenbrust abwaschen und trocken tupfen. Diese dann einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden. Lasst dabei einen Abstand von ca. 1 Finger.

Putenbraten gefüllt

Putenbraten gefüllt

Die Putenbrust in eine feuerfeste, gefettete Form, z. B. einen Bräter setzen. 

Nun füllt Ihr den Braten mit der Paprika-Frischkäse Masse. Die Reste verteilt Ihr einfach drum herum. So habt Ihr nachher direkt eine tolle Sauce zu Eurem Braten.

Die Käsescheiben vierteln oder halbieren und die Champignons in Scheiben schneiden.

Beides zwischen den Putenbrustscheiben verteilen. Solltet Ihr noch Reste von dem Gemüse haben, verteilt es einfach im Bräter.

Schnittlauch in Röllchen schneiden und darüber streuen.

Putenbraten gefüllt

Putenbraten gefüllt

Nun gebt Ihr den Bräter mit Deckel in den vorgeheizten Backofen und lasst Euren Braten für 30 Minuten garen. Dann den Deckel abnehmen und für weitere 30 Minuten offen weitergaren lassen, bis Euer Braten eine schöne Farbe angenommen hat.

Putenbraten gefüllt

Putenbraten gefüllt

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen. Lasst es Euch gut schmecken.

Eure Sandra 

🙂 Meine Rezepte könnt Ihr kostenlos abonnieren. Sie werden Euch im praktischen Druckformat zur Verfügung gestellt. Hierzu geht Ihr entweder rechts in der Sidebar, bzw. wenn Ihr mit einem mobilen Gerät auf meinem Blog seid, unter diesen Beitrag. Dort könnt Ihr Eure E-mail Adresse eintragen und erhaltet so jedes neue Rezepte von mir, sobald es auf dem Blog ist 🙂

Folgt mir auch gerne bei YouTube. Dort gibt es jede Woche ein neues Food Diary von mir. Ich filme Euch 7 Tage lang mit, was ich alles gegessen habe.

Putenbraten gefüllt

Putenbraten gefüllt

 

 

Kommentare

    • Hallo meine Liebe <3
      wie schön, auch hier wieder von Dir zu lesen. Das freut mich immer sehr 🙂
      Der Braten ist wirklich schön herzhaft, probier ihn mal aus 😉 Und nach herzhaft kommt dann immer süß, oder wie war das? 😉
      Viele liebe Grüße,
      Sandra

    • Guten Morgen Therese.
      Ich freue mich sehr, dass Du mir Feedback da gelassen hast. Dankeschön <3 Toll, dass er Euch so gut geschmeckt hat. Ich wünsche Euch auch noch einen schönen, 2. Weihnachtstag.
      Ganz liebe Grüße, Sandra

    • Hallo Monika,
      ganz lieben Dank für Dein Feedback. Ich freu mich, dass es so gut geschmeckt hat 🙂
      Na logo kannst Du das ausdrucken. Schau mal ganz unten im Rezept, da sind so ein paar bunte Buttons, das eine davon (türkis) führt Dich in die Druckansicht, da kannst Du dann auch die Bilder abwählen, damit Du nicht so viel von der Druck Patrone verbrauchst 😉
      Viele liebe Grüße
      Sandra <3

  1. Hallo sandra bin noch Anfängerin und würde gerne heute meinen Freund damit überraschen
    Würde gerne wissen wie viel grad o/u Hitze oder umluft ? hilfeee

    • Hi liebe Sarah,
      oh mann, ich bin wahrscheinlich jetzt viel zu spät mit meiner Antwort 😉 Sorry…
      Ich hoffe, Du hast es noch gefunden. Steht im Rezept: 200 Grad Ober/Unterhitze.
      LG Sandra

  2. Hallo Sandra

    hab dich gestern Abend erst “entdeckt”. Ich ernähre mich seit Jahresanfang Low Carb und bin entsprechend unentweg auf der Suche nach neuen Rezepten. Der Braten sieht wirklich lecker aus.
    Nun meine Frage: Die Nährwerte insbesondere die KH’s rechnest du nicht aus und führst sie auf?
    LG
    Manu

    • Hi Manu,
      dann erstmal “Herzlich Willkommen” hier 🙂 Ich freu mich sehr, dass Dir das Rezept gefällt.
      Nein, ich führe in der Regel keine Nährwerte mit auf, weil ich es auch immer schwierig finde “Portionen” zu definieren. Ich selber zähle auch keine Kalorien, halte mich aber schon seit Jahren bei Low Carb an die “10 Gramm Regel”, das heisst, egal was ich esse bei Low Carb, und das ist auch in allen Rezepten so, kein einzelnes Lebensmittel hat auf 100 g gerechnet mehr als 10 Gramm Kohlenhydrate, eher deutlich weniger 😉
      Viele liebe Grüße,
      Sandra

  3. Hallo Sandra,
    Ich probiere morgen den Putenbraten aus. Hört sich lecker an.
    Für weitere rezeptvorschläge bin ich dankbar.

    • Hallo Henriette,
      das freut mich. Ich hoffe, er hat geschmeckt.
      Viele liebe Grüße,
      Sandra
      P.S. Neue Rezepte kommen hier immer nach und nach, Du findest aber schon über 500 hier aufm Blog, vielleicht ist ja noch was leckeres für Dich dabei 😉

  4. Hallo Sandra,ich werde ihn morgen zu Mittag das ersten mal machen,mein Sohn kommt zum essen und ich bin schon gespannt was er sagen wird.
    Er muss immer probieren,ob Kuchen,Torten oder Gerichte,auf seine Meinung und die meines Mannes natürlich auch lege ich sehr viel Wert,der sagt ob es geschmeckt hat oder nicht.Danke für so viele schöne Rezepte,werde noch viele nach kochen.Schönes Wochenende wünsche ich dir. Ganz liebe Grüße von Ursula.

    • Hallo liebe Ursula,
      ich danke Dir ganz herzlich für den lieben Kommentar. Ich hoffe, es hat Euch allen geschmeckt 🙂
      Ich wünsch Dir eine wunderschöne Woche.
      Hab mich sehr gefreut, von Dir zu lesen.
      Sandra

Hinterlasse einen Kommentar