Flammkuchen (Low Carb)

Standard
Low Carb Flammkuchen

Hallo Ihr Lieben 

nachdem ich Euch schon verschiedene Varianten einer Low Carb Pizza gezeigt habe, nämlich mit Blumenkohl– oder Thunfisch-Boden, gibt es heute den beliebten Flammkuchen ebenfalls in einer Low Carb Variante. Der Boden besteht hier aus Hüttenkäse, Käse, Eiern und Mandelmehl und wird im Ofen schön knusprig.

Zunächst muss ich sagen, dass das Rezept nicht von mir ist. Ich habe es mir schon vor längere Zeit mal aus irgendeiner Facebook Gruppe abgeschrieben. Sollte sich der Verfasser hier wiederfinden, dann möge er bitte nicht zögern, sich bei mir zu melden, dann würde ich ihn selbstverständlich gerne nennen und natürlich auch auf das Originalrezept verlinken. 

Zutaten:

  • 200 g geriebener Käse (ich habe Emmentaler genommen)
  • 200 g körniger Frischkäse (Hüttenkäse)
  • 3 Eier Größe M
  • 50 g Mandelmehl oder gemahlene Mandeln
  • Salz, Pfeffer
  • 150 g Creme Legere
  • 150 Speckwürfel
  • 2 Frühlingszwiebeln

Zubereitung:

Käse, Hüttenkäse, Eier, Mandelmehl zusammen mit Salz und Pfeffer in eine Rührschüssel geben und gut vermengen.

Die Masse auf einem mit Backpapier belegtem Backblech ausstreichen, so dass zwischendrin keine Löcher entstehen.

Low Carb Flammkuchen

Low Carb Flammkuchen

Für 35 bis 40 Minuten bei 190 Grad Umluft in den Backofen geben. Ich habe ihn nach 20 Minuten einmal gewendet, so dass beide Seiten knusprig werden. Dabei müsst Ihr allerdings etwas vorsichtig vorgehen, damit er Euch nicht kaputt geht.

Low Carb Flammkuchen

Low Carb Flammkuchen

Aus dem Ofen nehmen, die Creme Legere verstreichen, etwas Salz und Pfeffer drauf, und mit den in Ringen geschnittenen Frühlingszwiebeln, sowie den Speckwürfeln belegen.

Low Carb Flammkuchen

Low Carb Flammkuchen

Den Flammkuchen erneut für 5 bis 10 Minuten in den Ofen geben.

Der Flammkuchen ist sehr sättigend. Wir haben ihn zu zweit gegessen und waren pappsatt.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Eure Sandra 

Hier könnt Ihr meine Rezepte kostenlos per E-Mail abonnieren. Dann verpasst Ihr künftig keine weiteren Rezepte mehr.

Wer den Flammkuchen nochmal live sehen möchte, dem empfehle ich mein Food Diary auf meinem YouTube Kanal.

Kommentare

  1. Hallo Sandra,
    Ich bin gerade über Deinen Blog gestolpert und total begeistert von den vielen, leckeren Low-Carb Rezepten. Bin im Moment mit Schwangerschaftsdiabetes gestraft und da ist es gar nicht so einfach, ein paar gute Rezepte aufzutreiben. Vielen Dank dafür!
    Lg Katharina

    • Hallo Katharina <3
      Ich freu mich wirklich sehr für Deinen lieben Kommentar. Ganz lieben Dank dafür 🙂
      Toll, dass Dich meine Rezepte inspirieren 🙂 Dann wünsche ich Dir noch eine gute Schwangerschaft, das kann ich mir wohl vorstellen, dass das nicht so einfach ist.
      Alles Liebe für Dich <3
      Sandra

Kommentar verfassen