Rührei rustikal (Low Carb)

Standard
thumb_IMG_5636_1024 Kopie

Hallo Ihr Lieben 

das hier ist zwar eigentlich gar kein „richtiges „Rezept, aber das muss es ja vielleicht auch nicht immer sein. Ich meine, die Hauptsache ist doch, dass es lecker ist, oder?

Ich wollte Euch heute einfach mal zeigen, wie Ihr ein leckeres und sehr herzhaftes Rührei zubereiten könnt. Es eignet sich perfekt um Reste zu verwerten und schmeckt nicht nur zum Frühstück. Ich habe es zum Abendessen gegessen.

Zutaten (für 2 Personen):

  • 6 Eier
  • 1 Schuss Milch
  • Salz, Pfeffer
  • 125 g Bacon Würfel
  • 1 Zwiebel
  • 1 Handvoll frische Champignons
  • 1 Paprika
  • 1 Handvoll Kirschtomaten
  • 1 Stück Butter
  • etwas Petersilie

Zubereitung:

Paprika und Zwiebel in kleine Stücke schneiden, die Pilze in Scheiben schneiden und die Kirschtomaten halbieren.

Die Eier in eine Schüssel geben, einen guten Schuss Milch dazu und mit einer guten Prise Salz und Pfeffer würzen. Mit einer Gabel aufschlagen, verquirlen, verkleppern, oder wie auch immer Ihr das nennen mögt 😉

Butter in einer Pfanne zum Bruzzeln bringen und den Speck zusammen mit den Zwiebeln schön kross anbraten. Auf mittlere Hitze runter stellen, die Paprika hinzugeben und gute 5 Minuten leicht bruzzeln lassen.

Nun die Pilze und die Kirschtomaten hinzugeben und weitere 2 Minuten anbraten, dabei die Hitze reduzieren.

thumb_IMG_5632_1024 Kopie

Nun gebt Ihr die Eier hinzu und lasst alles auf kleiner Hitze stocken, bis es die gewünschte Konsistenz erreicht hat. Das dauert nicht allzu lange.

Dabei immer wieder zur Mitte schieben, damit nichts am Pfannenboden kleben bleibt oder zu trocken wird. Ggf. mit Salz und Pfeffer nachwürzen.

Zum Schluss mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren. Natürlich passen ein paar Scheiben Brot mit Butter sehr gut dazu, wir haben es aber ohne irgendwas gegessen und es war sehr sättigend.

Ich hoffe, Euch hat mein „kleines Rezept“ gefallen.

Eure Sandra 

In meinem Video, seht Ihr das Rührei übrigens auch…

Kommentare

  1. Mega Klasse 😀 Um ehrlich zu sein, ich koche meistens so. Was ist den noch im Kühlschrank? Ahjaa… das tu ich doch mal alles in die Pfanne, ein paar Eier dazu und Käse drüber, fertig. Danach noch etwas würzen und gut ist. In diesem Sinne, einen Guten Appetit.
    Grüße 🙂

    • Guten Morgen und lieben Dank für den Kommentar 🙂
      Ich freue mich sehr. Genauso mache ich das auch häufig, vor alle, geht das verdammt schnell.
      Einen schönen Tag 🙂
      LG Sandra

Kommentar verfassen