Kohlrabi Hack Eintopf (Low Carb)

Standard
Kohlrabi Hack Eintopf Low Carb

Hallo Ihr Lieben 

ich liebe ja die Kombination aus Kohlrabi und Hackfleisch und daher zeige ich Euch heute einen Low Carb Kohlrabi Hack Eintopf, der bei uns regelmäßig auf den Tisch kommt. Wer nicht Low Carb isst, der kann noch prima Kartoffeln mit hinein geben, das schmeckt auch super….. 


Zutaten: 

  • 4 Kohlrabi
  • 500g Rindergehacktes
  • 2 Zwiebeln
  • 700 ml Gemüsebrühe
  • Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüss
  • 1 Töpfchen Creme Legere,
  • ( 4 große Kartoffeln sofern gewünscht)

 

Zubereitung:

Die Kohlrabi in dünne Scheiben schneiden.

Zwiebeln in kleine Stücke hacken.

Rinderhack in einer hohen Pfanne oder im Topf krümelig braten.

Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen. Zwiebeln hinzugeben und mit anschwitzen.

Nun die Kohlrabi zugeben und anbraten.

Mit Gemüsebrühe ablöschen und für eine gute halbe Stunde köcheln lassen.

Die Kohlrabi sollen schön weich werden.

Währenddessen für die Kohlehydrate Fraktion in einem separaten Topf die Kartoffeln kochen. Diese dann abgießen und beiseite stellen.

Creme Legere unter die Kohlrabi rühren und nochmal mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Eintopf anrichten und mit oder ohne Kartoffeln servieren. Beide Varianten sind echt super lecker…

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Nachkochen von dem schnellen Kohlrabi Hackfleisch Eintopf, so macht Low Carb Spaß 😉

Eure Sandra 

Newsletter mit meinen Rezepten:

Ihr möchtet jedes neue Rezept als Erster erhalten, und zwar per Mail im praktischen Druckformat? 

Meine Rezepte könnt Ihr hier kostenlos abonnieren. Dann bekommt Ihr jedes neue Rezept sofort per E-mail von mir 🙂 

Kohlrabi Hack Eintopf Low Carb

Kohlrabi Hack Eintopf Low Carb

Kommentare

  1. Pingback: Damit Euch die Tage nicht so kalt werden… | Liebe geht durch den Magen

  2. Hallo liebe Sandra,
    soeben habe ich den Eintopf ausprobiert.
    Da gibts nur eins …einfach superkranatenmäßig lecker.
    Hätte mich fast in den Topf gesetzt
    Das gibts auf jedenfall jetzt öfters.
    Ein großes Kompliment für dich und deine tollen Einfälle

    • Hi Nici,
      wow, was für ein lieber Kommentar von Dir 🙂 Ich freu mich echt riesig. Vielen herzlichen Dank 🙂 Freut mich sehr, dass es so gut geschmeckt hat. Liebe Grüße, Sandra

  3. Hallo Sandra
    Würde das Rezept sehr gerne ausprobieren. Kann ich anstelle creme legere auch was anderes nehmen oder ganz auslassen? Mache momentan eine 21 Tage stoffwechselkur diät. Da darf ich nur mageres Magerquark essen oder Frischkäse..

Hinterlasse einen Kommentar