Nuss Schleifen mit Hefeteig

Standard
Nuss Schleifen Hefeteig

Hi meine Lieben 

es ist mal wieder Zeit für ein Teilchen Rezept auf meinem Blog und daher habe ich Euch heute diese leckeren Nuss Schleifen aus Hefeteig und einer selbst gemachten Nuss Füllung mitgebracht. Sie sind sehr einfach zu machen und wenn Ihr die Nussfüllung nicht selber machen möchtet, dann könnt Ihr auch einfach fertiges Nussback aus der Backwaren Abteilung dafür nehmen….das schmeckt auch 😉 Meine Nussfüllung habe ich diesmal unter anderem mit Walnüssen gemacht…

Die Nuss Schleifen lassen sich übrigens prima einfrieren. Hierfür einfach vollständig abkühlen lassen und dann direkt frisch einfrieren, bei Bedarf auftauen und wenn Ihr mögt noch mit Zuckerguss verzieren.

Zutaten (für 16 Stück, 2 Bleche):

Für den Hefeteig:

  • 500 g Weizenmehl
  • 250 ml Milch
  • 1 Würfel frische Hefe
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 50 g Butter

Für die Nussfüllung:

entweder Ihr nehmt eine fertige Nussfüllung, die Ihr nur noch mit Milch anrührt, gibt es in manchen Supermärkten und nennt sich “Nussback”, oder Ihr macht die Füllung selber…

  • 200 g gemahlene Haselnüsse oder gemahlene Walnüsse
  • 100 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Eiweiß
  • 4 EL Wasser

evtl. noch etwas Zitronensaft und Puderzucker, wenn Ihr einen Zuckerguss zum Verzieren herstellen möchtet

Nuss Schleifen mit Hefeteig

Nuss Schleifen mit Hefeteig

Zubereitung:

Hefeteig:

Zunächst einmal ist es wichtig, dass alle Zutaten auf Zimmertemperatur sind. Vor allem die Butter sollte schön weich sein.

Für den Hefeteig erwärmt Ihr die Milch im Topf oder in der Mikrowelle. Sie sollte nachher lauwarm sein, also so, dass wenn Ihr mit dem Finger reindippt, Ihr Euch nicht verbrennt. Das ist wichtig, denn die Hefe mag keine große Hitze. Milch vom Herd nehmen.

Zerbröselt die Hefe dann in die Milch und rührt solange um, bis sie komplett aufgelöst ist. Einen EL vom Zucker hinzugeben, der dient als Nahrung für die Hefe, so dass sie nachher schön geht.

Das Mehl in eine große Rührschüssel geben und in der Mitte eine Mulde bilden und die Hefemischung dort hineingeben. Mehl vom Rand nehmen und die Hefemischung damit bedecken. Diesen Vorteig nun abdecken und an einen warmen Ort ohne Zugluft 20 Minuten gehen lassen. Ihr könnt ihn zum Beispiel ganz einfach in die Sonne stellen oder an einen anderen Ort, der auf jeden Fall nicht zu kühl ist.

Wenn der Vorteig etwas angegangen ist, dann gebt Ihr die restlichen Zutaten für Euren Hefeteig hinzu und verknetet alles mit den Knethaken des Mixers oder mit der Küchenmaschine für etwa 10 Minuten. Der Teig sollte sich nachher gut vom Schlüsselrand lösen.

Eine Kugel formen, zurück in die Schüssel geben, abdecken und nochmal für eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen in etwa verdoppelt hat.

Ich stelle die Schüssel übrigens immer in den Backofen. Diesen heize ich vorher auf 50 Grad Ober/Unterhitze vor und stelle ihn dann aus. Die Restwärme ist prima und hilft dem Hefeteig schön aufzugehen. Die Backofentür dabei verschlossen halten.

Nuss Füllung:

Wenn Ihr fertiges Nussback habt, dann bereitet Ihr es entsprechend den Angaben auf der Packung zu und bestreicht Euren Teig damit. An allen Seiten sollten etwa 2 cm frei gelassen werden.

Solltet Ihr die Füllung selber machen, dann verrührt Ihr alle Zutaten für die Füllung in einer Schüssel bis sie sich gut verbunden haben.

Die Nuss Schleifen formen:

Zunächst heizt Ihr den Backofen schon mal auf 180 Grad Ober/Unterhitze vor.

Den Hefeteig nochmal gut mit den Händen durchkneten und mit einem Nudelholz auf die Größe eines Backblechs ausrollen.

Die eine Hälfte mit der Nuss Füllung bestreichen.

Nuss Schleifen mit Hefeteig

Nuss Schleifen mit Hefeteig

Nun den Teig zuklappen und mit dem Nudelholz noch etwas platter rollen. Mit einem Pizzaroller oder einem scharfen Messer ca. 16 Stücke schneiden.

Nuss Schleifen mit Hefeteig

Nuss Schleifen mit Hefeteig

 

Diese dann jeweils zu Schleifen formen und auf zwei mit Backpapier belegten Backblechen verteilen. Ihr nehmt jeweils einen Streifen und legt dann die Enden übereinander und drückt dann ein Ende durch die Mitte, quasi so, als würdet Ihr einen Knoten machen.

Nuss Schleifen mit Hefeteig

Nuss Schleifen mit Hefeteig

Jeweils für ca. 20 Minuten backen.

Wer mag kann die Nuss Schleifen sobald sie abgekühlt sind noch mit Zuckerguss verzieren. Hierfür einfach Puderzucker mit etwas Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren und über die Teilchen geben.

Übrigens lassen sich die Nuss Schleifen auch super einfrieren. Lasst sie einfach komplett abkühlen und friert sie dann (ohne Guss) in einem Gefrierbeutel portionsweise ein. Wenn Ihr sie auftaut schmecken sie wie frisch gemacht.

Ich wünsche Euch viel Freude mit dem Rezept.

Eure Sandra 

Nuss Schleifen mit Hefeteig

Nuss Schleifen mit Hefeteig

Kommentare

  1. Pingback: keto trim

  2. Pingback: free gay chub dating

Hinterlasse einen Kommentar

*

code