Tomatenbrot außen knusprig innen weich

Standard
Tomatenbrot Grundrezept Weißbrot

Hallo Ihr Lieben

Ihr sucht noch das perfekte Brot zum Grillen? Ein Brot, welches außen knusprig und innen weich ist? Dann habe ich heute ein ganz einfaches Rezept für ein mediterranes Weißbrot mit leichtem Tomatengeschmack und getrockneten Kräutern….Übrigens könnt ihr das Brot beliebig nach Euren Wünschen abwandeln, zum Beispiel könnt Ihr daraus auch ein tolles Brot mit Röstzwiebeln und Speck machen, das mache ich auch sehr gerne..

Da das Brot mit Hefeteig gemacht wird, plant hier natürlich ein wenig Zeit ein, da der Hefeteig in Ruhe aufgehen sollte, entweder Ihr lasst den Hefeteig über Nacht im Kühlschrank gehen und könnt so morgens Euer Brot zum Frühstück backen, dann schaut gerne mal hier vorbei, da erkläre ich Euch die Methode mit dem Über-Nacht-Hefeteig im Kühlschrank, oder Ihr lasst ihn wie gewohnt an einem warmen Ort gehen, dann plant für die Gehzeit ca. 1 Stunde ein….

Für das leckere Tomatenbrot benötigt Ihr nicht viele Zutaten….je nachdem wie intensiv Ihr den Tomatengeschmack im Brot haben möchtet, verwendet gerne noch etwas mehr Tomatenmark, ich wollte nur einen leichten Tomatengeschmack und einen leichte Kräuternote im Brot haben, da ich es zum Grillen gemacht habe und wir noch leckere Dips dazu hatten, zum Beispiel meinen Paprika Schafskäse Dip….

Leckeres Tomatenbrot zum Grillen, innen weich, außen knusprig

Leckeres Tomatenbrot zum Grillen, innen weich, außen knusprig

Zutaten (für eine 1, 8 Liter Kastenform oder feuerfesten Topf/Backform):

  • 500 g Weizenmehl Typ 405
  • 300 ml lauwarmes Wasser
  • 1 Päckchen Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 gehäuften TL Salz
  • 1/2 TL Zucker
  • 1-2 gut gehäufte EL Tomatenmark
  • 2 gehäufte EL Kräuter der Provence

Zubereitung:

Hefeteig fürs Brot:

Das lauwarme Wasser (handwarm) zusammen mit dem Zucker und der Hefe (sofern Ihr frische verwendet, diese bitte klein bröseln) in ein Glas geben, gut verrühren und abgedeckt ca. 10 Minuten vorgehen lassen, durch den Zucker bekommt die Hefe Nahrung und das erleichtert das Aufgehen.

Währenddessen gebt Ihr das Mehl zusammen mit dem Salz und den Kräutern in eine Rührschüssel und bildet in der Mitte eine Mulde.

Wenn die Hefemischung vorgegangen ist, dann rührt hier noch das Tomatenmark und das Olivenöl ein, gebt alles mit einem Schwung in die Mulde zum Mehl und knetet den Teig entweder mit Eurer Küchenmaschine, den Knethaken Eures Mixers oder aber mit den Händen auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ordentlich durch. Gerne für mindestens 10 Minuten, umso schöner wird Euer Teig nachher….

Der Teig sollte schön weich bleiben und noch ganz leicht klebrig…

Wenn der Teig sich leicht vom Schüsselrand löst (ggf. hier noch etwas mit der Mehlmenge variieren, bwz. noch etwas Mehl hinzugeben falls es nicht reicht, kommt darauf an, wieviel Tomatenmark Ihr verwendet habt) dann formt ihn zu einer Kugel, gebt ihn zurück in die Schüssel lasst ihn abgedeckt an einem Ort ohne Zugluft für mindestens 1 Stunde gehen, bis er sich in etwa verdoppelt hat. Gerne in der Nähe der Heizung, in der Sonne oder aber auch im ausgeschalteten Backofen (diesen vorher auf 50 Grad vorheizen und dann ausschalten wenn Ihr die Schüssel rein stellt).

Ist Euer Hefeteig für Euer Brot schön aufgegangen, dann nehmt Ihn aus der Schüssel und gebt ihn auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche.

Brot formen und backen:

Den Backofen heizt Ihr auf 250 Grad Ober/Unterhitze vor und Ihr bemehlt Eure Kastenform bzw. euren feuerfesten Topf/Kuchenform.

Den Teig mit den Händen nochmal ordentlich von außen nach innen durchkneten.

Dann kommt er in den bemehlten  Bräter, Topf, Brotform, und zwar mit der Oberseite nach unten.

Jetzt darf er mit Deckel für 30 Minuten in den Ofen, nach 30 Minuten kommt der Deckel ab und Euer Brot wird noch für weitere 20 Minuten ohne Deckel knusprig gebacken.

Fertig ist das leckere Weißbrot mit schöner Kruste und innen fluffig

Fertig ist das leckere Weißbrot mit schöner Kruste und innen fluffig

Die Klopfprobe und das Aufbewahren von frischem Brot:

Wenn Ihr testen wollt, ob Euer Brot fertig ist, dann macht ganz einfach die Klopfprobe. Klopft von unten auf das Brot, es sollte sich leicht hohl anhören. Aus der Form nehmen und vor dem Anschneiden das Brot noch ein wenig auskühlen lassen.

Das Brot schmeckt natürlich noch leicht warm, aber auch abgekühlt, aufbewahren könnt Ihr es es ganz einfach, in dem Ihr es mit der Schnittseite nach unten auf ein Holzbrett stellt und ein Küchentuch darüber legt, so bleibt das Brot außen schön knusprig und innen weich…

Videos von der Zubereitung:

Ich habe Euch übrigens die komplette Zubereitung in meinen Instagram Stories gezeigt, Ihr findet diese noch gespeichert unter meinem Story Highlight “Brot Backen” auf meinem Instagram Account….

Grundrezept für Weißbrot:

Probiert das selbst gebackene Brot unbedingt mal aus, Ihr könnt den Teig übrigens auch prima als Grundrezept verwenden, wenn Ihr ein einfaches Weißbrot haben möchtet, hierzu die Wassermenge auf 340 Liter erhöhen, einfach 2 EL Olivenöl nehmen und Tomatenmark und Kräuter weg lassen…

Ich wünsche Euch viel Freude mit dem Brotrezept.

Eure Sandra

—————————————————————————————————————————————————-

Werbung / Meine Partner:

Meine exklusiven Kenwood Cooking Chef Sparpakete mit großem Preisvorteil

10 % Rabattcode Keto-Up (Low Carb Backwaren): Sandra10

Gratis Gewürz Rabattcode Just Spices (Gewürze): justsandraskochblog (gilt ab 20 Euro Bestellwert, ohne Porto gerechnet)

Meine Fotountergründe von Foodyboard: 5 % Sparen mit dem Code: Sandra5

Hinweis: Sofern Ihr über diese Links Einkäufe tätigt, werde ich entsprechend am Umsatz beteiligt. Dadurch werden die Produkte für Euch nicht teurer.

Hinterlasse einen Kommentar