Currywurst mit selbst gemachter Currysauce

Standard

Hallo Ihr Lieben

heute habe ich Euch ein Rezept für eine schnelle, selbst gemachte Currysauce für Currywurst mitgebracht, die Sauce ist schön sämig und Ihr könnt mit der Schärfe natürlich entsprechend variieren.

Das Rezept ist mal wieder für meine Fix ohne Fix Reihe entstanden, nachdem sich einige von Euch gewünscht haben, dass ich doch mal eine Alternative für die entsprechende Fix Tüte zeige…wenn Ihr die Currysauce in kalorienarm haben möchtet, dann könnt Ihr einfach Cola Light oder Zero verwenden und einen zuckerfreien Tomatenketchup, habe ich auch schon probiert…

Zutaten (für 3-4 Würste):

  • 250 ml Cola
  • 2 TL Currypulver (je nach Geschmack ein schärferes)
  • 300 ml Tomatenketchup
  • 1 TL Tabasco (hier evtl. die Menge reduzieren oder erhöhen ;-))
  • 2 TL Worcestersauce
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung:

Die Cola unter ständigem Rühren einkochen lassen, bis noch ca. 50 ml Flüssigkeit übrig bleiben, das geht ganz gut, wenn Ihr sie am Anfang auf hoher Stufe erhitzt und danach nur noch leicht köcheln lasst, bis sie einreduziert ist. Das dauert ein wenig….

Nun fügt Ihr noch die restlichen Zutaten hinzu, kocht sie einmal kurz auf,  und schmeckt noch mal ab, ob Euch die Würze ausreicht…

Die fertige Sauce über die Würste geben mit etwas Currypulver bestreuen, und fertig ist Eure schnelle Currywurst…

Viel Spaß beim Ausprobieren…

Eure Sandra

Schnelle Currysauce selber machen

Kommentare

  1. Sieht lecker aus. Werde es gleich morgen mal ausprobieren. Die Pommes mach ich dann einfach in meiner Heißluftfritteuse warm und die Wurst wird angebraten. Wird aufjedenfall lecker sein! 😀 Danke für das Rezept.

    • Hallo Emily,
      ich bin gespannt wie Dir die Currysauce schmeckt. Ich freue mich auf Dein Feedback dazu.
      Vielen Dank für Deinen netten Kommentar <3
      Liebe Grüße,
      Sandra

Hinterlasse einen Kommentar