Marokkanischer Couscous

Standard

Ihr Lieben ­čÖé

Es wird orientalisch ­čÖé

Dieses Rezept k├Ânnt Ihr auch ohne Fleisch als vegetarische Variante zaubern. Ich habe es von meiner ┬ábesten Freundin Vanessa bekommen, bei der ich es auch zum ersten mal gegessen habe.

Durch das lange k├Âcheln der vielen verschiedenen Gem├╝sesorten bekommt es einen hervorragenden Geschmack. Ich habe es hier in einer Variante mit Rindfleisch eingestellt.

Zutaten:

  • 1 Fleischtomate
  • 4 M├Âhren
  • 2 Zucchini
  • 1 Kohlrabi
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Dose Kichererbsen 800 g
  • 1 Bund Blattpetersilie
  • 1 TL frischen Ingwer
  • 1 TL Kreuzk├╝mmel
  • 1 TL Pfeffer
  • 2 TL Salz
  • 1 Prise Safran
  • ├ľl und Wasser
  • Couscous (Instant)
  • 500 g Rindfleisch (Steak Qualit├Ąt) am St├╝ck

Zubereitung:

Das Gem├╝se und das Fleisch in gro├če St├╝cke schneiden. ┬áIngwer sehr klein hacken

├ľl in einem Topf erhitzen und das Fleisch von allen Seiten anbraten. Aus dem Topf nehmen und die Zwiebeln im Topf anbraten. Restliches Gem├╝se (bis auf die Kichererbsen) und Fleisch hinzu geben und weiter ca 10 Minuten braten. ┬áGew├╝rze und Kichererbsen hinzu geben und mit Wasser aufgie├čen, so dass alles gut bedeckt ist. Umr├╝hren und aufkochen lassen. Das Bund Blattpetersilie im Ganzen in den Topf geben.

Geschlossen f├╝r 45 Minuten leicht k├Âcheln lassen. Ab und zu umr├╝hren. Nun nochmal f├╝r 30 Minuten offen k├Âcheln lassen, bis die Fl├╝ssigkeit etwas verdampft ist und das Gem├╝se sch├Ân weich ist.

W├Ąhrendessen den Couscous zubereiten.

Petersilie aus dem Topf nehmen und ggf. nochmal abschmecken. Eigentlich sollte es so schon eine leckere, intensive W├╝rze durch das viele Gem├╝se haben.

Zusammen mit dem Couscous servieren. Ich mache auch oft die Variante ohne Fleisch, das schmeckt genauso gut. Man kann auch noch Kürbis dazu geben. Das passt auch hervorragend.

Habt noch einen sch├Ânen Abend ­čÖé

Eure Sandra

 

Hinterlasse einen Kommentar