Vanillekipferln

Standard
Vanillekipferln nach einem alten Rezept

Hallo Ihr Lieben 

heute habe ich ein feines Rezept für Euch für leckere Vanillekipferln. Ich liebe Vanillekipferln, sie gehören immer noch zu meinen liebsten Weihnachtsplätzchen. Ich habe sie bei meiner lieben Tante Christel probiert und sofort das Rezept verlangt, weil ich sie schrecklich lecker fand. Das Rezept für die Vanillekipferln ist schon uralt aus einem ganz alten Kochbuch…

 Zutaten (für ca. 45 Stück):

  • 280 g Mehl
  • 70 g Zucker
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 210 g Butter oder Margarine
  • 2 EL Puderzucker
  • 2 TL Vanillezucker
Vanillekipferln nach einem alten Rezept

Vanillekipferln nach einem alten Rezept

Zubereitung:

Mehl, Zucker und Mandeln in einer Schüssel vermischen.

Die Butter in Flöckchen dazugeben.

Mit den Knethaken vom Mixer gut verkneten.

Anschließend noch mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten.

Den Teig 1 Stunde in den Kühlschrank stellen und ruhen lassen.

Den Backofen auf 180 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Aus dem Teig walnußgroße Kugeln formen und dann zwischen den Handflächen zu kleinen Hörnchen formen.

Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen (ca. 20 Stück pro Blech), dabei etwas Abstand halten.

Die Plätzchen nun für 15 – 20 Minuten backen.

Aus dem Ofen holen und noch auf dem Blech lassen.

Puderzucker und Vanillezucker vermengen.

Damit mir die Plätzchen nicht auseinander brechen, habe ich sie nicht in der Zuckermischung gewälzt, sondern die Mischung über die noch heißen Plätzchen gesiebt.

Auf einem Kuchengitter erkalten lassen und genießen 🙂 Die Vanillekipferln bewahrt Ihr am besten in einer Keksdose aus Blech auf.

Lasst sie Euch gut schmecken.

Eure Sandra ♥  

Zu den Vanillekipferln gibt es auch ein Rezeptvideo auf meinem YouTube Kanal:

Kommentare

    • Hey das freut mich sehr 🙂 Vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar. Ich wünsche Dir noch eine schöne Adventszeit. Liebe Grüße, Sandra

  1. Danke, Dir auch. Hab’ schon einige von Deinen Rezepten probiert, waren immer alle suuuuper lecker und – wie beschrieben – super einfach. Als nächstes kommt der Nusszopf (absolut idiotensicher 🙂 dran. Komm’ aber mit dem Essen nicht so schnell nach, deshalb probier’ ich den erst nach den Feiertagen 🙂 Freu’ mich immer über neue Rezepte von Dir 🙂 Wünsch’ Dir nen schönen dritten Advent. Liebe Grüße

    • Dankeschön 🙂
      Das machst Du richtig 😉 Schließlich darf man ja nach den Feiertagen auch noch mal schlemmen 😉
      Ich wünsche Dir noch eine schöne Vorweihnachtszeit

Hinterlasse einen Kommentar