Blitzschneller Rührkuchen mit Beeren

Standard
Blitzschneller Rührkuchen mit Beeren

Hallo meine Lieben 

die einfachsten Kuchen sind doch manchmal die Leckersten, oder? Heute zeige ich Euch ein schnelles und sehr einfaches Rezept für einen Rührkuchen mit Beeren, den wirklich jeder nachmachen kann.

Ihr könnt die Beeren durch jegliches Obst Eurer Wahl ersetzen und habt somit ein prima Grundrezept, für einen sehr leckeren und schnell gemachten Kuchen.

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 150 g Mehl
  • 150g weiche Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 200 g gemischte Beeren (ich hatte einen tiefgefrorenen Beeren Mix, der muss nicht aufgetaut werden)
  • 2 EL Puderzucker

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad Ober/Unterhitze vorheizen.

Die Butter zusammen mit dem Zucker, dem Vanillezucker und der Prise Salz mit dem Mixer schaumig schlagen. Die Eier einzeln mit dem Mixer unterschlagen, bis Ihr eine luftige Masse habt.

Backpulver und Mehl in einer separaten Schüssel vermengen und unter den Teig rühren.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und an den Rändern einfetten. Die Größe der Springform ist nicht so relevant, meine hatte eine 28-er Größe. 24-er oder 26-er geht natürlich auch. Mit der Stäbchenprobe seid Ihr immer auf der sicheren Seite 😉

Nun füllt Ihr den Teig hinein und streicht ihn oben etwas glatt. Es ist ein etwas festerer Teig.

Mit den Beeren belegen und oben drauf noch etwas Zucker streuen.

Einfacher Rührkuchen mit Beeren

Einfacher Rührkuchen mit Beeren

Für ca. 30 bis 40 Minuten backen. Einfach die Stäbchenprobe machen. Hierzu nehmt Ihr einen Zahnstocher und piekst in den Kuchen. Wenn kein Teig mehr kleben bleibt, ist er fertig.

Den Kuchen komplett auskühlen lassen und dann mit Puderzucker bestäuben.

Tip: Wenn Ihr die Menge der Zutaten verdoppelt, dann habt Ihr einen herrlichen Blechkuchen, da die Menge dann genau für ein Backblech reicht.

🙂 Ihr wollt keine meiner Rezepte mehr verpassen? Dann tragt Euch hier für meinen Newsletter ein und Ihr erhaltet jedes neue Rezept von mir per E-Mail 🙂

Eure Sandra 

Einfacher Rührkuchen mit Beeren

Einfacher Rührkuchen mit Beeren

Kommentare

  1. Mit diesem Kuchen habe ich mein persönliches Waterloo erlebt.
    Trotz Stäbchenprobe nach 55 Minuten und zweimaligem Auslösen des Feuermelders war er trotz allem noch so gut wie flüssig, was wir erst beim Aufschneiden gesehen haben.
    Keine Ahnung, was da falsch gelaufen ist.
    Schade.

    • Hi Johanna,
      das ist ja super schade und echt blöd gelaufen, sowas ist ja immer ärgerlich, wenn etwas nicht funktioniert.
      Ich kann Dir allerdings auch nicht sagen woran das gelegen haben könnte, denn ich mache den Kuchen ganz regelmäßig nach genau diesem Rezept und er gelingt jedesmal.
      Hmmm, echt seltsam….
      LG Sandra

  2. Hallo Sandra,

    das ist ein wirklich tolles Rezept. Geht ganz schnell und nach 2 Tagen war der Kuchen auch schon wieder weg

    Sehr lecker!

    VG, Susan

  3. Hallo Sandra, ich suche auch nach der Größe der Springform, sonst müsste ich einen Tortenring für die Größen Anpassung verwenden. ich habe nur eine 28er wäre toll wenn ich Nachricht bekäme, danke
    LG

  4. Vielen Dank für die Anregung. Hatte eine Verarbeitungsvariante für frische rote Johannisbeeren gesucht und bin bei diesem Rezept gelandet. Eigentlich mag ich keine roten Johannisbeeren, aber dieser Kuchen lässt sie erträglich werden In einer 26er Springform ist das Ergebnis bei 180 Grad/Umluft 20 Minuten und dann noch 5-10 Minuten bei 170 Grad/Umluft einwandfrei. Ein Kuriosum: Die Beeren, die erst alle obendrauf lagen, sind am Ende komplett unten und bilden den “Boden”
    Insgesamt ein einfaches und schnelles Rezept…

  5. Hallo Sandra, war ein wenig skeptisch, dass mein Kuchen zu klebrig wird. Der Kuchen ist auf Anhieb gelungen. habe eine Mischung aus frischen Heidelbeeren und Stachelbeeren genommen. Sie vorher in 2 Esslöffel Puderzucker geschwenkt. Einfach köstlich und sah richtig gut aus!
    Meine runde Springform ist 26 cm gross. ich würde bei einer 28er die 1,5 Fache Menge nehmen!
    Danke Sandra xxxx

  6. Hallo Sandra,

    ich kommentiere sehr selten Rezepte, aber nun muss ich doch mal einen Kommentar hinterlassen. Ich habe schon mehrfach Kuchen nach Deinem Rezept bei meiner lieben Schwägerin gegessen und sie hatte mir auch den Link zu Deinem Blog geschickt. Somit wusste ich also, dass der Kuchen lecker ist hatte ihn aber selber noch nie gebacken. Lange Rede…jedenfalls wollte ich heute für einen Freund und Kollegen zum letzten Arbeitstag Kuchen mitbringen. Gestern Abend auch alles schön vorbereitet. Heute früh jedoch die totale Katastrophe…dieser völlig in sich zusammengesackt.

    Zum Glück viel mir dein Kuchenrezept ein. In einer knappen Stunde war der Kuchen angerührt, abgebacken und soweit abgekühlt, dass ich ihn transportieren konnte.

    Zitat meines Freundes „Boa, ist der lecker“
    Was will ich mehr?

    Also tausende Dank Du und Dein Kuchen, ihr habt mich heute echt gerettet. Ab jetzt werde auch ich ihn häufiger backen!
    LG Verena

  7. Pingback: keto chocolate chip cookies

  8. Pingback: gay martial artists dating

Hinterlasse einen Kommentar

*

code