Marmorkuchen Blech

Standard

Hallo Ihr Lieben 🙂 dieses super einfache Rezept mit Geling-Garantie habe ich in einer Kochgruppe gefunden und ausprobiert. Es ist wirklich lecker und man kann echt nichts falsch machen 😉 Zutaten:

  • 3 Tassen Mehl
  • 2 Tassen Zucker
  • 1 Tasse Öl
  • 1 Tasse Sprudel
  • 4 Eier
  • 2 Pckg. Vanillezucker
  • 1 Pckg. Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver

Zubereitung: Alle Zutaten, bis auf den Kakao mit einem Mixer auf höchster Stufe zu einem fluffigen Teig verrĂŒhren. Backblech fetten und mit Paniermehl berieseln (alternativ Backpapier auslegen). Die HĂ€lfte des Teiges auf dem Backblech verteilen. In den restlichen Teig das Kakaopulver rein mixen. Auch auf das Backblech geben und mit einer Gabel marmorieren. Bei 180 Grad Umluft ca. 25 Minuten backen. AuskĂŒhlen lassen und mit Puderzucker bestĂ€uben. Fertig 😉 Schnell, einfach, lecker. Als Maß habe ich normale Kaffeetassen genommen. Hauptsache das VerhĂ€ltnis stimmt 🙂 SĂŒĂŸe GrĂŒĂŸe, Eure Sandra

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier könnt Ihr meine Rezepte kostenlos abonnieren und bekommt so jeden neuen Beitrag direkt von mir per E-Mail.

Hier könnt Ihr mein Kochbuch bestellen
80 leckere Rezepte, die leicht nachzukochen sind. Davon ca. die HĂ€lfte Low Carb

Sandras Kochbuch

Sandras Kochbuch

Kommentare

  1. Hallo ich wĂŒrde gerne dann Rezept hier ausprobieren und wĂŒrde gerne wissen wie groß dein Backblech beziehungsweise die Backform ist die du fĂŒr die angegebene Menge verwendet hast. Lb Dank

    • Hallo Judith, ich hatte Dir ja auf Facebook geantwortet. Aber sicherheitshalber nochmal hier, vielleicht stellen sich ja auch andere die Frage 🙂
      Also: Das Blech ca. 45 x 30 und in die Tassen passt ca. 220 ml.
      Kannst Du aber machen wie Du möchtest, musst ggf. hier nur die Backzeit anpassen.
      Am besten also mit der StÀbchenprobe schauen, ob der Kuchen fertig ist.
      Liebe GrĂŒĂŸe,
      Sandra <3

  2. Soooo das Rezept war Bombe! !! Da ich eine rechteckige Springform genutzt habe mĂŒsste ich mit Temperatur und Zeit etwas jonglieren. .. ich denke 160 Grad /40-50 Minuten sollten passen. Die Mengenangaben von dir waren perfekt fĂŒr die Form (Tasse mit ca 220-250 ml).
    Auch wenn man vom Marmorkuchen nicht viel sieht bekommst du mein Ergebnis noch als Foto. Mein erster Versuch ich bin stolz und meine Tochter (heute 6 geworden) hat sich riesig gefreut und den GĂ€sten hat es sogut geschmeckt das sie nach dem Rezept gefragt haben.Das Alles habe ich dir auch per Facebook geschrieben aber vielleicht interessiert sich hier auch jemand fĂŒr “meine “VarianteAber wie kann ich Bilder hier hinzufĂŒgen? Vielleicht kannst Du das ja machen ich habe sie dir ĂŒber den Messenger geschickt. LG & Danke

    • Hallo Judith,
      hab mich sehr ĂŒber Deine Nachricht mit den Fotos gefreut. Vielen lieben Dank. Auch fĂŒr Deinen Kommentar hier 🙂
      Ist auf jeden Fall sehr hilfreich, fĂŒr alle die ebenfalls eine rechteckige Springform in Deiner GrĂ¶ĂŸe nutzen möchten.
      Von daher: SUPER 🙂
      Die Bilder kann ich hier auch nicht als Kommentar einfĂŒgen. Du kannst Sie mir aber gerne auf meine Facebookseite posten und einen Link zum Rezept rein setzen, dann wird es auch gefunden.
      Ich wĂŒrde mich freuen.
      Viele liebe GrĂŒĂŸe,
      Sandra <3

    • Hi Agnes, das ist ja ein ganzes Blech, kommt also drauf an wie groß Deine StĂŒcke werden sollen, aber ich wĂŒrde sagen, dass das hinhauen mĂŒsste. LG Sandra

  3. Hey,ich werde den Kuchen heute Abend auch backen fĂŒr die Kita morgen..ich wĂŒrde ihn aber gerne etwas verzieren..ich dachte an Schokoglasur und darĂŒber dann zuckerstreusel? Wird das gut gehen? Brauche paar RatschlĂ€ge bitte

    Liebste GrĂŒĂŸe

    • Hi Melisa,
      das ist eine tolle Idee, lass den Kuchen einfach abkĂŒhlen und dann verziere ihn nach Herzenslust, das wird sicher toll aussehen 🙂 Wichtig ist, dass der Kuchen vollstĂ€ndig erkaltet ist bevor die Glasur draufkommt. Und dann noch verschiedenes Zuckerzeug drauf, das wird super aussehen und passt prima 🙂 Vielleicht lĂ€sst Du die Schoko Glasur auch ein kleines bisschen antrocknen, denn diese kleinen Zuckerstreusel sind schnell geschmolzen. Mit Smarties ist der auch toll. Die sind unempfindlicher 😉
      Ganz viel Spaß beim Backen und Verzieren.
      LG Sandra <3

  4. Hab das Rezept heute ausprobiert. Mein Mixer ist nun leider kapputt Aber dann hab ich alles mit dem Handmixer verarbeitet und das Ergebnis ist klasse
    Vielen Dank fĂŒr dieses Rezept

    • Hallo Traudel,
      oh je, das mit dem Mixer tut mir aber leid. Ich freu mich dass Du ein gutes Ergebnis erzielt hast mit dem Rezept. Danke fĂŒr Deine liebe RĂŒckmeldung und hab einen schönen Tag,
      Sandra

Hinterlasse einen Kommentar