Gegrillte Wassermelone mit Feta (Low Carb)

Standard
Gegrillte Wassermelone mit Feta

enthält Werbung

Hi Ihr Lieben

heute habe ich ein leckeres und einfaches, vegetarisches Grillrezept für Euch. Es gibt Wassermelone vom Grill mit Feta und dazu ein leckeres Minzpesto mit Pinienkernen. Ihr müsst es einfach ausprobieren, die Kombination ist echt sowas von lecker.

Die Wassermelone wird hierfür einfach in Scheiben geschnitten und kommt für kurze Zeit auf den Grillrost, während der Schafskäse in Alufolie etwas weich werden darf..

Das Minzpesto  könnt Ihr am besten schon vorbereiten, aus dem Rezept bekommt Ihr ein ganzes Glas, welches Ihr prima, luftdicht verschlossen, im Kühlschrank aufbewahren könnt..

Mit diesem Rezept bin ich wieder Teil der ALDI SÜD #Kochchallenge, diesmal war das Motto: Veggie Grillen ! Richtig cool wie ich finde, ich mache nämlich viel zu wenig vegetarische Dinge auf dem Grill, mal abgesehen von gegrilltem Gemüse oder Käsetalern….

Da kam mir das Motto ganz gelegen, und ich habe mir gedacht, da mein Melonen Feta Salat so gut bei Euch ankommt, mache ich mal so was ähnliches, aber eben gegrillt…

Vegetarisches Grillrezept Gegrillte Wassermelone mit Feta und Minzpesto

Vegetarisches Grillrezept Gegrillte Wassermelone mit Feta und Minzpesto

Zutaten (für 2 Personen):

  • ca. 10-12 Scheiben Wassermelone
  • 200 g Schafskäse
  • 2 Handvoll Minzblätter
  • 6 EL geröstete Pinienkerne
  • 1 Knoblauchzehe
  • ca. 150 ml Olivenöl

Zubereitung:

Für das Minzpesto werden die Pinienkerne zunächst in einer Pfanne ohne Fett leicht angeröstet. Abkühlen lassen und 5 EL davon klein hacken.

Den Knoblauch ebenfalls klein hacken. Die Minzblätter zusammen mit den Pinienkernen und dem Knoblauch in einen Mörser geben und zerstoßen, das Öl nach und nach zugeben, bis eine cremige Masse entstanden ist.

Ihr könnt das Pesto natürlich auch im Mixer machen, hierfür braucht Ihr die Pinienkerne und den Knoblauch vorher nicht klein hacken, einfach alle Zutaten in den Mixer geben und zu einem Pesto mixen. Hierbei das Öl auch nach und nach zugeben.  Ich habe das Pesto nicht mehr gewürzt, natürlich könnt Ihr es aber auch noch mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Pesto in ein Glas füllen, Reste einfach luftdicht verschliessen und im Kühlschrank aufbewahren.

Die Melone in ca. 2-3 cm dicke Scheiben schneiden und mit etwas Öl einpinseln. Den Schafskäse mit den Fingern etwas zerbröseln und in ein Alufolien Päckchen geben, welches Ihr gut verschliesst.

Die Melone von jeder Seite ca. 2-3 Minuten auf dem heißen Grillrost grillen, sie bekommt tolle Aromen dadurch. Das Schafskäse Päckchen könnt Ihr einfach parallel dazu auf den Grill geben, so kann der Käse leicht warm werden (nicht zu  lange, denn er soll nicht komplett schmelzen).

Jetzt kann serviert werden…

Etwas Minzpesto auf dem Teller verteilen und die gegrillten Wassermelonenscheiben darauf verteilen.

Nun auf jede Scheibe etwas vom Schafskäse geben, nochmal ein bisschen Pesto darüber geben und zum Schluss die übrig gebliebenen Pinienkerne einfach drüber streuen.

Ich würde mich riesig freuen, wenn Ihr das Rezept mal ausprobiert. Es ist echt ein tolles Geschmackserlebnis und beweist mal wieder, dass vegetarisch Grillen mehr ist, als einfach nur Gemüse auf den Grill zu legen.

Wenn Ihr noch mehr kreative Ideen hierfür sucht, dann schaut auch mal bei meinen Foodblogger Kollegen vorbei, dort findet Ihr weitere, vegetarische Grill Rezepte…

Habt noch einen schönen Tag,

Eure Sandra

Gegrillte Wassermelone mit Feta und Minzpesto

Gegrillte Wassermelone mit Feta und Minzpesto

Dieser Beitrag entstand mit freundlicher Unterstützung von ALDI SÜD. Meine Meinung wurde zu keiner Zeit beeinflusst und auf den Text wurde ebenfalls kein Einfluss genommen. Ich danke ALDI SÜD herzlich für die gute Zusammenarbeit.

1 Kommentar

  1. Das Rezept klingt sehr lecker und da der Sommer nun endlich da ist, werden wir auch im Laufe der nächsten Tage die Grillsaison bei uns im Garten eröffnen. Und da wir ständig auf der Suche nach Rezepten sind, kommt dieses gerade gelegen. Diese Kombination habe ich bislang noch nie gehört, werde dies aber dennoch probieren.

    Danke für den Tipp!

    Johannes

Hinterlasse einen Kommentar